WPCS 2.1.3
SAFARI PLANER
WPCS 2.1.3
Unterkünfte

Governor’s Camp

"Ein Favorit für Wildlife-Fotografen und Filmemacher"

Budgetrahmen: Mittelklasse
Land
Kenia
Reisezeit
Ganzjährig
Art der Unterkunft
Lodge
Orte
Masai Mara

Das Governors’ Camp liegt am Ufer des Mara-Flusses im Westen des Masai Mara Wildreservats. Das erste permanente Luxus-Zeltcamp in der Mara wurde 1972 eröffnet, an einem Ort, der so schön ist, dass er zum “Rückzugsort” für die historischen Kolonialgouverneure Kenias bestimmt wurde.

 

Governors ist seit 1972 der Pionier für eindringliche und transformative Safaris in der Mara. Sie waren die ersten Anbieter, die dauerhaft in der Mara ansässig waren. Der Ort wurde wegen seiner erstklassigen Lage ausgewählt und war das designierte “Rückzugsgebiet” für die Gouverneure von Kenia. Ungezäunt und mitten im Geschehen befinden sich die Camps in einigen der besten und wertvollsten Wildnisgebiete der Welt. Sie sind eine Familie mit einem bunten Haufen von Charakteren, die den Geist der Safari verkörpern, während sie die Pflege der Umwelt, der Gemeinschaft und des Naturschutzes in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen.

Das Governors’ Camp schmiegt sich in den Wald entlang der gewundenen Ufer des Mara-Flusses, in dessen Gewässern es von Vögeln, Flusspferden und Krokodilen nur so wimmelt, im Herzen von Kenias Masai Mara Nationalreservat.

Einige der 37 Zelte säumen das Flussufer, versteckt im Wald genießen sie den Blick auf den Mara-Fluss, andere haben Aussicht auf die weiten Ebenen der Masai Mara. Das 1972 gegründete Governors’ Camp setzte neue Maßstäbe in Sachen Luxus für ein Zeltcamp und leistete Pionierarbeit in Sachen Safarierlebnis – ein Erlebnis, das viele immer wieder aufs Neue genießen!

Alles ist unter Segeltuch, alle Zelte haben ein eigenes Badezimmer mit fließend warmem und kaltem Wasser und Toiletten mit Spülung. Es gibt ein Bar-Zelt mit Terrasse mit Blick auf den Mara-Fluss und ein Essenszelt mit Blick auf die Ebenen.

Das Governors Camp wurde für seine nachhaltigen Praktiken im Camp mit dem Silver Eco Rating ausgezeichnet.

Die Gegend um das Governors’ Camp ist bekannt für seine exzellenten Wildbeobachtungen – ein Grund für die historische Wahl als Rückzugsort für die kolonialen Gouverneure von Kenia. Vier ansässige Löwenrudel, sowie die anderen Großkatzen, viele Elefanten und eine Fülle von Steppenwild sorgen für eines der unglaublichsten Safarierlebnisse.

Von Juli bis Oktober wird die Mara zur Kulisse für eines der letzten großen Naturwunder der Welt, wenn 1,5 Millionen Gnus und Zebras auf ihrer jährlichen Suche nach den saisonalen Gräsern, die sie ernähren, aus den Serengeti-Ebenen aufsteigen. Das Spektakel, wenn die riesigen Herden Flüsse überqueren und durch die goldenen Gräser fegen, wird von individuellen Kämpfen mit den Raubtieren unterbrochen, die ihrerseits angezogen werden, um ihren Teil an diesem dramatischen Ereignis zu nehmen.

Warum es uns dort gefällt

  • Das erste und ursprüngliche permanente Zeltcamp in der Masai Mara
  • Ungezäunt und im Herzen des Geschehens
  • Direkt am Mara-Fluss gelegen, in einem Gebiet mit reichlich Wild
  • Paare, Familien, große und kleine Gruppen, Gruppen für besondere Anlässe

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!

UNSERE PARTNER IN AFRIKA MACHEN IHRE TRAUMREISE WAHR

Newsletter
Abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten
und Updates von unseren Reisen
All rights reserved © 2022 safariFRANK Pty Ltd • Privacy Policy • Website Terms of Use • Payment Conditions