Mobile Safaris | Camping & Tented Safaris | SafariFRANK
WPCS 2.1.3
SAFARI PLANER
WPCS 2.1.3
Abenteuer

Mobile Safaris Botswana

Was bietet dieses Abenteuer?

Mobile Safaris basieren auf der altbewährten Formel „alles mitzunehmen, aber nichts zurückzulassen“. Jede Reise kann für Gruppen in Bezug auf Route, Lage, Bedürfnisse und Interessen angepasst werden und kann für kleine Gruppen von 4 bis 15 Personen, je nach Zeitplan, zwischen 4 und 14 Nächten ausgelegt werden. 

Die Safaris werden vollständig von den besten lokalen Guides geleitet und die Gäste reisen in offenen Wildbeobachtungsfahrzeugen zwischen den Orten. Charterflüge zwischen einigen Standorten können ebenfalls arrangiert werden. 

Die Unterbringung erfolgt in privaten Zelten, die an jedem Ort speziell für die Safari eingerichtet werden. Sie werden zwischen den Standorten von der mobilen Safari-Crew bewegt, die einen Geländewagen benutzt, um das Camp und das Setup zu „transportieren“, bevor man selbst wieder ankommt. 

Die Gäste können den Grad des Luxus des Camps bestimmen, aber alle werden in privaten Zelten (mit richtigen Betten) mit eigenem Bad, einschließlich einer Eimerdusche (mit heißem Wasser) und Busch-Toilette untergebracht. 

Ideal für:

  • Kleine Gruppen oder Familien mit mindestens vier Gästen für mindestens vier Nächte.
  • Für Gruppen von weniger als vier Personen oder Individualreisendegibt es geplante mobile Safaris, die zusammengelegt werden können.
  • Das empfohlene Mindestalter beträgt 12 Jahre.

Warum ist das besonders?

  • Mobile Safaris bieten die beste Möglichkeit, den Busch zu erlebenauf dem Boden in privaten Zelten, weit weg von der modernen Welt. 
  • Finden Sie zurück zu sich, indemSie den afrikanischen Busch beobachten, hören und riechen. 
  • Köchebereitengesunde und leckere Mahlzeiten am offenen Feuer zu. 
  • Reisen zwischen verschiedenen Orten bietet die Möglichkeit, das Land zu sehen und zu erleben.
  • Guides können die Safari auf die Interessen oder Bedürfnisse jeder Gruppe zuschneiden.
  • DerselbeGuidebleibt bei der Gruppe und ermöglicht eine persönliche, tiefgehende Erfahrung. 
  • An einigen Orten ist es möglich, Spaziergänge und Nachtfahrten zu machen, die ziemlich speziell sind.
  • Ermöglicht außergewöhnlicheTier– undWildniserlebnisse mit großartigen fotografischen Möglichkeiten. 

Wo findet es statt?

Die Safari bewegt sich zwischen Orten wie Khwai, Okavango Delta, Savute oder dem Chobe River. Ausflüge in die Kalahari oder zu den Nxai Pans können ebenfalls gemacht werden. Ein Mindestaufenthalt von zwei bis drei Nächten an einem Ort wird empfohlen. 

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Pauschalpreise variieren je nach dem Grad des „Luxus“. Diese beginnen bei 500 EUR pro Person/Tag und reichen bis zu 800 EUR pro Person/Tag. 

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Full-Service-Safaris gibt es auch „partizipative mobile Safaris“, bei denen von den Gästen erwartet wird, dass sie das „Camp-Leben“ unterstützen. Die „Badezimmer“ werden auch von den Gästen geteilt und Getränke sind nicht inbegriffen. Der Preis für diese Art von mobiler Safari beträgt etwa 200 EUR pro Person/Tag. 

Welche Verlängerungen der Safari empfehlt ihr?

Die mobilen Safaris beginnen oder enden oft in Kasane, in der Nähe der Victoria Falls, wo man sich einige Tage verwöhnen lassen und die Freuden der Gegend erleben kann. 

Auch ein Aufenthalt in einer Lodge ist möglich und wir empfehlen Meno-a-Kwena für eine andere Erfahrung im Norden Botswanas. Andere mobile Zelt-Safaris beginnen auch in Maun und enden in Kasane oder andersrum. 

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!

UNSERE PARTNER IN AFRIKA MACHEN IHRE TRAUMREISE WAHR

Newsletter
Abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten
und Updates von unseren Reisen
All rights reserved © 2021 safariFRANK Pty Ltd • Privacy Policy • Website Terms of Use • Payment Conditions