Sambia

"Wunderschön, freundlich und einfach wild"

Eines der schönsten, freundlichsten, abwechslungsreichsten und wilden Länder des gesamten Kontinents.

Sambia ist ein unentdeckter Schatz im südlichen Afrika, reich an Wildtieren und atemberaubender Natur. Sambia ist der richtige Ort, eine traditionell authentische Safari zu machen, persönlich und rau zugleich. Das Land ist voller Farben und Leben und besitzt wunderbare, unberührte Regionen, die erforscht werden wollen. Wenn sich das nach dir anhört, dann tu dir selber was Gutes und reise nach Sambia!

Wir bieten hier Safaris mit dem besonderen Etwas an. Zur Abwechslung kannst du hier Wildtiere zu Fuß oder mit dem Kanu beobachten und erlebst sie wie nie zuvor. Die Landschaft ist vielfältig, von dichten Wäldern bis hin zu weiten Wiesen, wilden Flüssen und spektakulären Wasserfällen, wie z. B. die Victoria Falls (eins der 7 Naturwunder der Welt).

Die Geographie Sambias definiert sich hauptsächlich durch die drei Flüsse, die durch das Land fliesen: dem Kafue, dem Luangwa und dem Zambezi. Diese drei Flüsse sind der Hauptgrund dafür, dass Sambia ein Paradies für Wildtiere ist (inklusive der Big 5) und eine Fülle an exotischen Vögeln und Fischen besitzt.

Sambia ist auch die Heimat von zwei sehr besonderen Ereignissen. Hier findet die größte Migration von Säugetieren statt, wenn 10 Millionen Fruchtfledermäuse von überall her in den Kasanka Nationalpark ziehen. Zudem gibt es hier die zweitgrößte Migration von Gnus in die Liuwa Ebene. Die meisten Nationalparks in Sambia sind so wild wie man es sich nur vorstellen kann, abgelegen und ohne Zäune weit und breit.

Besuche Sambia, um herauszufinden was das Wort „Wildnis“ wirklich bedeutet!

Fast facts

  • Bevölkerung: 16 Millionen, mit der Hauptstadt Lusaka.
  • Größe: 752.000 km2.
  • Über 70 Sprachen und Dialekte von denen 7 offiziell anerkannt sind.
  • Sambia grenzt an 8 Länder: Zimbabwe, Angola, Kongo, Malawi, Mozambique, Namibia, Tansania und Botswana.
  • Hohe Sicherheitslage laut des Global Peace Indexes.
  • Wurde nach dem Zambezi Fluss benannt, der die südliche Grenze bildet.
  • Der Zambezi ist der viertlängste Fluss der Welt und vereint 6 Länder von Zentralafrika zum Indischen Ozean.
  • 30% des Landes stehen unter Naturschutz, mit stolzen 19 Nationalparks.
  • Heimat eines der 7 Naturwunder der Welt, den Victoria Wasserfällen.

Wohin soll ich reisen?

Sambia ist die Heimat der traditionellen Safari und der richtige Ort, wenn du die afrikanische Wildnis in ihrem natürlichsten Zustand erleben möchten. Die Wahl, wohin man gehen und was man tun soll, kann eine Herausforderung sein, da jedes Ziel seine einzigartigen und ganz besonderen Erlebnisse und Sehenswürdigkeiten hat.

Im Westen liegen die Region Ober-Sambesi, der riesige Kafue-Nationalpark und die spezielle Liuwa-Ebene. Im Nordosten befindet sich das magische Luangwa-Tal, ein großes Naturschutzgebiet und der Geburtsort und die Heimat der Wander-Safari. Das Tal besteht aus South Luangwa, dem sehr abgelegenen North Luangwa und dem Luambe Nationalpark. Der relativ kleine Kasanka-Nationalpark liegt im zentralen Norden, angrenzend an den Kongo. Hier befindet sich einer der Höhepunkte Sambias, der zu sehen ist, wenn sich jährlich Millionen von Fledermäusen treffen, um sich von reifen Früchten in der Region zu ernähren.

Und im Süden, an der Grenze zu Simbabwe, liegt der atemberaubende Lower Zambezi Nationalpark. Der Park verkörpert alles, was Sambia zu bieten hat, mit einer Bilderbuchlandschaft, einer Fülle von Wildtieren und einer Reihe von Abenteueraktivitäten, darunter wasserbasierte Aktivitäten auf dem mächtigen Sambesi.

Last but not least gibt es die Abenteuerhauptstadt Afrikas – Livingstone, die Heimat der inspirierenden Victoria-Fälle und einer Reihe von adrenalingeladenen Aktivitäten, nicht für schwache Nerven!

Ein paar Inspirationen:

 

 

 

Warum es uns dort gefällt

  • Authentisches und traditionelles Safarierlebnis.
  • Sehr abgeschiedene Gebiete, vom Menschen fast unberührt.
  • Eine Fülle an Wildtiere und unglaublichen Vögeln.
  • Voll von Abenteuern und dem besten Wildwasser-Rafting der Welt.
  • Einmalige Erlebnisse, inklusive den hautnahen Begegnungen bei einer Kanusafari.
  • Spannende Tiermigrationen, die besondere Fotomotive bieten.
  • Der Geburtsort von Buschwanderungen.

Orte in Sambia

Der Westen Sambias

Ort anzeigen

Livingstone

Ort anzeigen

Lower Zambezi

Ort anzeigen

Luangwa Tal

Ort anzeigen

Safaris in Sambia

Lodge und Canvas 8 Nächte Sambia
Preis ab $9500 USD
Lodge und Canvas 8 Nächte Sambia
Preis ab $5690 USD
Lodge 7 Nächte Sambia
Preis ab $5800 USD
Lodge und Canvas 6 Nächte Sambia
Preis ab $7200 USD
Lodge und Canvas 12 Nächte Sambia
Preis ab $6200 USD
Lodge und Canvas 8 Nächte Sambia
Preis ab $5700 USD
Lodge und Canvas 9 Nächte Sambia
Preis ab $6300 USD
Lodge und Canvas 11 Nächte Sambia
Preis ab $6200 USD
Lodge und Canvas 8 Nächte Sambia
Preis ab $7500 USD

Reisezeit

Sambia ist saisonal stark geprägt und während der Sommermonate kann es zu monsunartigen Regenfällen kommen. Deswegen ist es wichtig, die richtige Reisezeit im weit im Voraus auszuwählen, um die richtigen Wetterbedingungen passend für deine Interessen zu finden.

Regenzeit (November bis April)

Sambia ist ein tropisches Land, wodurch es zu sehr starken Regenfällen zwischen November und April kommen kann, die das Reisen fast unmöglich machen. Je nach Lage schließen auch einige der Camps im Sommer, da sie überflutet oder schlichtweg nicht zu erreichen sind.

Diese Sommermonate sind jedoch sehr malerisch mit lebendigen Landschaften, die komplett anders aussehen als während der trockenen Wintermonate. Über Nacht ist plötzlich alles grün und blüht vor Leben. Der Sommer ist eine gute Zeit für Fotografen, da das natürliche Licht besonders strahlt und den grünen Busch zum Leuchten bringt. Es ist die perfekte Zeit für Vogelliebhaber, da die Zugvögel vor Ort sind und sich in ihrem schönsten Federkleid präsentieren. Die Victoria Wasserfälle sind ein ganz besonderes Ereignis, wenn der Zambezi voll ist und das Wasser nur so herunter rauscht. Hinzukommt, dass die Preise während dieser Zeit meist günstiger sind.

Trockenzeit (Mai bis Oktober)

Der Winter eignet sich hervorragend nach Sambia zu reisen. Die Temperaturen sind tagsüber weitaus angenehmer, die Nächte können jedoch etwas kalt werden. Der Rückgang des Wassers bedeutet, dass wieder mehr Tiere die Flüsse und Wasserlöcher aufsuchen, was die Wildtierbeobachtung zu einem einmaligen Erlebnis macht. Solltest du unbedingt die Victoria Fälle besuchen wollen, ist die Wahl der richtigen Reisezeit sehr wichtig, da die Fälle zu Beginn der Trockenzeit noch voll sind, das Wasser allerdings gegen Ende fast ganz verschwindet, bis der erste Regen erst wieder im November fällt und neues Wasser bringt.  Winter ist Hochsaison in Sambia, besonders zwischen Juli bis Oktober.

Erfahre mehr…

Hier erfährst du mehr über die beste Reisezeit in den verschiedenen Regionen Afrikas.

Reisezeit

Schau dir hier Gesas und Franks Vlogbeitrag über ihren Roadtrip in Sambia an!

Orte in Sambia

janfebmäraprmaijunjulaugsepoktnovdez
Der Westen Sambias MixedMixedGoodGoodGoodGoodGoodGoodGoodBestBestMixed
Kasanka GoodGoodMixedMixedMixedMixedMixedMixedGoodBestBestBest
Livingstone MixedMixedMixedGoodGoodBestBestBestBestBestGoodGood
Lower Zambezi MixedMixedMixedMixedGoodBestBestBestBestBestMixedMixed
Luangwa Tal MixedMixedMixedGoodGoodGoodBestBestBestBestMixedMixed
Lusaka MixedMixedMixedMixedMixedMixedMixedMixedMixedMixedMixedMixed
Am besten = Am besten Gut = Gut Gemischt = Gemischt

Tipp

Die geeignetste Zeit Sambia zu besuchen ist Frühling und Herbst, da diese Zeit das Beste kombiniert: angenehmes Klima, eine volle Vegetation und besonders viele Wildtiere. Ein besonders guter Zeitpunkt die Victoria Wasserfälle zu besuchen ist von Mai bis Juni, da die Wasserfälle zu dieser Zeit besonders magisch wirken.

Lass das Abenteuer beginnen!

Schreibt uns eine Nachricht und wir zeigen euch wie die einzelnen Safarikomponenten kombiniert werden können. Der Reise eures Lebens steht nichts mehr im Weg!