×
WPCS 2.2.0

Unsere Top 5 Elefanten Hotspots

18 Juli 2018
frank steenhuisen safari guide photographer

Author: Frank Steenhuisen

Safari Guide

Zuletzt aktualisiert November 22, 2018

Hallo Freunde,

Wir haben gerade einen wunderbaren Road Trip durch das südliche Afrika beendet. Auf unserer Reise haben wir atemberaubende Orte besucht und viele neue Ideen gesammelt, um euch die besten Safari-Erlebnisse zu bescheren. Viele von euch wissen es bereits: Wir sind verrückt nach Elefanten! Darum möchten wir heute mit euch unsere absoluten Favoriten für eine Elefanten-Safari teilen:

5. Mana Pools/Simbabwe

Der Mana Pools Nationalpark in Simbabwe liegt am Ufer des Sambesi Flusses. Im Park wachsen unzählige Annabäume, die den perfekten Spielplatz für Elefanten bieten. Elefanten lieben die Samenhülsen der Bäume und laben sich regelmäßig an ihnen, sobald sie reif sind und zu Boden fallen. Drei der ansässigen Elefantenbullen in Mana haben diese Liebe für ihre Leibspeise so weit getrieben, dass sie eine ganz neue Verhaltensart entwickelten: Sie können sich auf die Hinterbeine stellen, um so die höheren Äste der Anabäume zu erreichen! Nicht nur folgen ihnen deshalb die Safari-Gäste für tolle Foto-Aufnahmen, sondern auch die anderen Elefanten und gar ganze Büffelherden wandern in den Spuren dieser drei Elefanten, um ein Stück vom Kuchen ab zu bekommen!

zimbabwe mana pools elephants and camping

 


4. Chobe Nationalpark/Botswana

Botswana beheimatet rund 200.000 Elefanten – das ist knapp die Hälfte aller Elefanten in Afrika! Die beste Art, sie zu bewundern, ergibt sich vom Chobe-Fluss selbst. Per Boot kommt man unfassbar nah an die Elefanten heran – denn vom Wasser aus wirken wir Menschen auf die Tiere wesentlich weniger bedrohlich.

Chobe Nationalpark

 


3. Chongwe River Camp/Sambia

Besucht man das Chonge River Camp am Rande des Loweer Zambezi Nationalparks zur richtigen Jahreszeit (September-Oktober), kann man sich auf eine wahrhaftige Elefantenparty gefasst machen! Genau wie im Mana Pools Nationalpark (der direkt auf der anderen Uferseite des Sambesis liegt), liegt das Chongwe River Camp im Schatten der riesigen Annabäume und auch hier laben sich die Elefanten an den Samenhülsen der Bäume. In der Hauptsaison marschieren so viele Elefanten durchs Camp, dass die Gäste mit dem Auto bis zur Fußschwelle ihres Zeltes gefahren werden müssen.

Chongwe RIver Camp

 


2. Elephant Sands/Botswana

Elephant Sands ist unser liebster Stopover in Botswana. Auf dem Campingplatz gibt es ein Wasserloch direkt vor dem Restaurant, wo die Elefanten täglich zum Trinken vorbeischauen. Sie sind so entspannt in unserer Gegenwart, dass sie nicht dagegen einzuwenden haben, wenn wir unseren Sundowner mit ihnen zusammen genießen.

 

Northern Botswana Chobe Photographic Hide Elephant

 


1. Hangwe Nationalpark/Simbabwe

Wer das mit dem „Frühstück mit Elefanten“ wirklich mal wörtlich nehmen möchte, der sollte Hwange in Simbabwe besuchen. Hwange ist der größte Nationalpark in Simbabwe. Während der Trockenzeit ist es nicht unüblich, dass man bis zu eintausend (!!!) Elefanten in einem Zeitraum von 24 Stunden bestaunen kann, wenn man geduldig an einem der Wasserlöcher wartet.

hwange


 

frank steenhuisen safari guide photographer

Frank Steenhuisen

Originally from Pretoria, South Africa, Frank Steenhuisen's early exposure to the wilderness of the Greater Kruger National Park ignited a lifelong passion for wildlife and conservation. Despite relocating to Australia during his youth, Frank's heart remained in Africa, leading him back to become a professional safari guide.

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Wünschen und Vorstellungen und wir helfen Ihnen Ihren Traum wahr werden zu lassen!

Unsere Partner In Afrika Machen Ihre Traumreise Wahr