×
WPCS 2.2.0

5 Dinge die du über Namibia wissen solltest…

10 Mai 2018
frank steenhuisen safari guide photographer

Author: Frank Steenhuisen

Safari Guide

Zuletzt aktualisiert November 22, 2018

Guten Tag aus Namibia, ihr Lieben!

Hier sind Gesa und Frank und wir sind zurzeit auf einem Roadtrip durch das Wüstenland im Süden Afrikas. Prinz Harry und Meghan Markle sollen hier ja angeblich ihre Flitterwochen verbracht haben – und das aus gutem Grund: Hier geht wirklich so einiges. Heute haben wir euch fünf interessante Fakten über das Land mitgebracht, die ihr vielleicht noch nicht wusstet:

 

1. Die älteste Wüste der Welt

Die unfassbar riesige Namibwüste ist knapp 80 Millionen Jahre alt – was sagst du dazu, Saharah?? Übersetzt bedeutet Namib „ Ort der Weite“ – die Wahrscheinlichkeit, hier draußen eine andere Menschenseele zu treffen, ist also relative gering 😉

Southern Namibia sossusvlei jason and emilie photography safari dunes


2. Schiffswracks an der Küste

Namibias Westküste ist der letzte – wenn auch unfreiwillige – Ankerplatz für unzählige Schiffe, die hier an der Küste gestrandet sind. Einige sind uralt, andere aus den letzten zehn Jahren. Die meisten kommen aus Angola und auf dem Weg gen Norden von Swakopmund entlang der legendären Skelettküste kann man sie bestaunen.

 

southern namibia namib meets the ocean aerial photography jason and emilie


3. Über 40 % des Landes ist geschützt! 

Japp, das bedeutet fast die Hälfte der Landmasse Namibias ist vollkommen unberührt.

southern namibia deadvlei gesa photography


4. Die letzten Wüstenelefanten

In den trockenen Flussbetten irgendwo im Nirgendwo von Damaraland im Nordwesten des Landes kann man diese grauen Riesen bewundern. Einige von ihnen leben so weit ab vom Schuss, dass sie nur selten bis gar nicht Menschen zu Gesicht bekommen. Eine der Herden ist als „Phantom-Herde“ bekannt und versteckt sich zumeist in den Bergen.

 

Damaraland Elephant 2


5. Spitzmaulnashörner in freier Wildbahn

Für unsere Safaris haben wir uns mit dem “Save the Rhino Turst” zusammen getan und freuen uns darauf, auf den Spuren der letzten Spitzmaulnashörner in freier Wildbahn zu wandern.

Northern Namibia Rhino Etosha

frank steenhuisen safari guide photographer

Frank Steenhuisen

Originally from Pretoria, South Africa, Frank Steenhuisen's early exposure to the wilderness of the Greater Kruger National Park ignited a lifelong passion for wildlife and conservation. Despite relocating to Australia during his youth, Frank's heart remained in Africa, leading him back to become a professional safari guide.

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Schicken Sie uns eine Nachricht mit Ihren Wünschen und Vorstellungen und wir helfen Ihnen Ihren Traum wahr werden zu lassen!

Unsere Partner In Afrika Machen Ihre Traumreise Wahr