Saruni Samburu | SafariFRANK | Samburu, Kenia | Jetzt buchen!
Unterkünfte

Saruni Samburu

"Intimes und exklusives Designer-Camp im wilden Norden Kenias"

Budgetrahmen: High-End
Land
Kenia
Reisezeit
Ganzjährig
Art der Unterkunft
Lodge

Die sechs luxuriösen, umweltfreundlichen Villen von Saruni Samburu sind offen und geräumig und bieten eine spektakuläre Aussicht auf die Kalama Conservancy und den Mount Kenia. Als einzige Lodge in über 80.000 Hektar unberührter Wildnis, die ausschließlich von Samburu-Kriegern mit Leidenschaft für ihr Land und ihre Kultur erforscht und geführt wird, ist das Safari-Erlebnis in Saruni Samburu intim und wirklich außergewöhnlich.

Saruni Samburu ist eine Design-Lodge der Luxusklasse im wilden Norden Kenias. Sie ist die einzige Lodge in der Kalama Conservancy, die an das Samburu Nationalreservat grenzt, mit 80 000 Hektar unberührter Wildnis, die es exklusiv zu erforschen und zu genießen gilt. Auf einem spektakulären Platz Aussichtspunkt gelegen, sind die sechs luxuriösen Villen offen und geräumig und bieten eine spektakuläre Aussicht über Kenias nördlichen Grenzbezirk und den Mount Kenya in der Ferne.

Gäste können vom Ess- und Aufenthaltsbereich aus die gewaltigen Panoramen genießen, sowie die zwei  Schwimmbäder und den Samburu-Wohlfühlraum. In der Nähe gibt es ein ebenerdiges fotografisches Versteck neben einem Wasserloch, an dem die berühmten Samburu-Elefanten, Leoparden, Netzgiraffen, Beisa Oryx und Grevy’s Zebra sich zum Trinken versammeln. Die Lodge wird für ihre innovative, öko-schicke Architektur und ihr interessantes Design und Dekor, sowie ihre italienisch inspirierte Küche ausgezeichnet.

Sie werden von Anfang bis Ende von Samburu-Kriegern geführt, die eine Leidenschaft haben für ihr Land und ihre Kultur, indem sie aus erster Hand über ihre faszinierenden Bräuche und Traditionen und ihr altes, lokales Wissen berichten – eine wirklich authentische Erfahrung.

Die Weite und Reinheit dieser Landschaft, kombiniert mit der unberührten lokalen Kultur, eleganter Komfort und einladende Gastfreundschaft sorgen für eine intime, außergewöhnliche und lebensverändernde Erfahrung.

Die sechs luxuriösen, umweltfreundlichen Villen von Saruni Samburu sind offen und geräumig und bieten einen spektakulären Blick über die Kalama Conservancy und den Mount Kenia.

  • 2 x Einzelvillen: 1 x Doppel- und 1 x Zweibett-Villa, beide mit eigenem Bad und Ankleidezimmer, geräumigem Wohn- und Essbereich und Veranda im Freien.
  • 2 x Familien-Villen: Jede enthält 2 x en-suite Schlafzimmer mit individuellen Ankleidezimmern und einem gemeinsamen großen Wohn- und Essbereich sowie mehrere Verandas. Diese Villen haben einen gemeinsamen Eingang und können nicht zur getrennten Nutzung aufgeteilt werden.
  • 2 x Familien-Villen: Diese 2 x Villen haben zwei getrennte Eingänge und können sowohl als komplette Einheit als auch einzeln gebucht werden, wodurch jeder Partei maximale Privatsphäre garantiert wird. Jede Villa besteht aus 2 x en-suite Schlafzimmern mit individuellen Ankleidezimmern, einem großen gemeinsamen Wohn- und Essbereich sowie mehreren Veranden. Der Bereich, der sie verbindet, kann offen oder geschlossen sein und bietet zwei Lösungen.

Die Gegend um Saruni Samburu wimmelt von Wildtieren – von den riesigen Herden der Samburu-Elefanten, die an den Wasserlöchern trinken, über Leoparden, die sich auf nahegelegenen Felsvorsprüngen verstecken, bis hin zu gefährdeten Rudeln afrikanischer Wildhunde, die die Ebenen unterhalb der Lodge durchqueren. Das Gebiet ist auch die Heimat seltener endemischer Arten, der „Samburu Five“: Grevy’s Zebra, Netzgiraffe, Beisa Oryx, Somalischer Strauß und Gerenuk.

Die Samburu sind der einheimische Nomadenstamm und Hüter des Gebietes, in dem sich die Lodge befindet. Die Gäste haben die einzigartige Gelegenheit, einem der ältesten noch verbliebenen Stämme Afrikas beizuwohnen, mit ihm zu interagieren und von ihm zu lernen. Die Guides sind Samburu-Krieger, die fachlich qualifiziert sind, vor allem aber ihr authentisches lokales Wissen, ihre alten Traditionen und Bräuche mit den Gästen teilen.

In Saruni Samburu können sich die Gäste an spannenden, entspannenden und ungewöhnlichen Aktivitäten erfreuen. Von Tag- und Nachtfahrten, Picknick-Frühstücken am Ewaso Nyiro-Fluss oder Busch-Abendessen in einem trockenen Flussbett mit Feuerlicht und Samburu-Tänzern bis hin zu geführten Buschwanderungen und Besuchen des örtlichen Dorfes und der örtlichen Höhlen mit alter Samburu-Kunst. Lust auf etwas Entspannenderes? Verbringen Sie Ihre Zeit in dem von Elefanten, Hyänen, Leoparden, einer reichen Vogelwelt und vielem mehr frequentierten Wasserloch im bodennahen, elefantensicheren Fotografenversteck. Vielleicht vertrödeln Sie Ihre Zeit an den Infinity-Pools oder bei einer Massage im Samburu-Wohlfühlraum, beim Stöbern im Saruni-Laden und beim nächtlichen Sternengucken……die Tage in Saruni Samburu sind so friedlich oder abenteuerlich, wie Sie es wünschen.

Saruni Samburu ist die einzige Lodge in der Kalama Conservancy und die einzige Einkommensquelle für die Gemeinden in der Gegend. Seit ihrer Eröffnung hat Saruni Samburu den Samburu-Einheimischen in der Gegend Arbeit, Einkommen, Ausbildung und Beratung geboten. Der Tourismus unterstützt den Naturschutz direkt – wenn Sie Saruni Samburu besuchen, geben Sie der Gemeinschaft, die dieses schöne Land schützt, direkt etwas zurück und verbessern so die Lebensbedingungen der Samburu.

Alle Bilder: Copyright Saruni Samburu

Warum es uns dort gefällt

  • Exklusive Nutzung von über 80 000 Hektar.
  • Einzigartige und geräumige Öko-Chic-Villen mit spektakulärer Aussicht über Kenias wilden Norden.
  • Eines der besten unterirdischen fotografischen Verstecke in der Branche.
  • Besuchen Sie das Reteti-Elefanten-Waisenhaus für ein großartiges Elefantenerlebnis in der Gemeinde.
  • Hubschraubersafaris zum abgelegenen Turkana-See (optional)

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!