Magashi Camp | Ruanda | Akagera National Park | SafariFRANK
Unterkünfte

Magashi Camp

“Bestes, luxuriöses Reiseziel für die Big 5-Beobachtung in Ruanda”

Budgetrahmen: High-End
Land
Ruanda
Reisezeit
Ganzjährig
Art der Unterkunft
Permanentes Camp
Orte
Akagera Nationalpark
Mindestalter
6

Das Magashi Camp liegt in der produktiven und phänomenal vielfältigen nordöstlichen Ecke des Akagera Nationalparks und bietet einen tollen Ausblick auf den schönen Lake Rwanyakazinga.

Akagera umfasst einige der landschaftlich reizvollsten Savannen Ostafrikas – offene Ebenen, Wälder, Seen, Sümpfe und grasbewachsene Mittelgebirge. Der Nationalpark ist die Heimat für eine der höchsten Flusspferddichten Afrikas, einige sehr große Krokodile sowie für die seltene Sitatunga-Antilope und mehr als 500 Vogelarten. In Akagera wimmelt es von Flachwild und es gibt auch eine gesunde Löwenpopulation, die 2015 nach 20-jähriger Abwesenheit von African Parks wieder eingeführt wurde; Spitzmaulnashörner wurden 2017 wieder angesiedelt. Magashi – das einzige Gebiet in Akagera zur exklusiven Nutzung – beherbergt auch eine gute Dichte von Leoparden.

Die 6 geräumigen und luftigen Gästezelte bieten ungestörte Ausblicke auf den Lake Rwanyakazinga. Das Interieur und die Architektur sind eine Hommage an die traditionelle ruandische Kultur. Die Zeltunterkünfte aus Stoff befinden sich auf einem erhöhten Deck mit Holzstegen, welche die Zelte mit den Hauptbereichen verbinden. Das eigene Bad beinhaltet eine Innendusche, Einzelwaschbecken und eine separate Toilette. Die Unterkünfte beinhalten jeweils eine Garderobe, Gepäckablage, Schreibtisch und Stuhl, Hut- und Garderobenständer, Sessel, Sitzgruppe, Moskitonetz, elektronischer Safe, Tee- und Kaffeekocher, Minibar sowie ein Außendeck mit Sitzgruppe. Es steht Ihnen kostenloses Wi-Fi im Zelt zur Verfügung. Eine Klimaanlage ist nicht vorhanden, jedoch ein Standventilator in jedem Zelt.

Die Gäste haben die Möglichkeit auf fachkundig geführten Pirschfahrten, Wanderungen und Bootsausflügen eine Vielzahl von Wildtieren zu beobachten, darunter Büffel, Löwen, Leoparden, Elefanten, Giraffen, Tüpfelhyänen, Zebras, Leierantilopen (Topi), Pferdeantilopen, Elenantilopen und viele mehr. Der Park beherbergt zudem fast 500 Vogelarten, darunter den seltenen und schwer fassbaren Schuhschnabel mit seinem unglaublich massiven Schnabel sowie den fast endemischen Rotgesicht-Bartvogel.

Warum es uns dort gefällt

  • Fantastische Wildbeobachtung in einem exklusiven Gebiet innerhalb des Akagera.
  • Lässt sich gut mit dem Schwestercamp kombinieren, das Gorilla-Erlebnisse anbietet.
  • Wahnsinnige Vogelbeobachtung mit über 500 registrierten Arten.
  • Hochwertige Unterkunft in Runandas einzigem Big 5-Nationalpark.

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!