Kasikizi Bushcamp | Luangwa Valley | Zambia Safaris | SafariFRANK
Unterkünfte

Kasikizi Bushcamp

"Ein sehr kleines und intimes Buschcamp im abgelegenen und unentdeckten südlichen Luambe Nationalpark"

Budgetrahmen: Erschwinglich
Land
Sambia
Reisezeit
Juli bis Oktober
Art der Unterkunft
Permanentes Camp
Orte
Luangwa Tal
Mindestalter
12

Kasikizi Bushcamp ist das kleinere, rustikalere Schwestercamp zum Luambe Camp. Es liegt weiter südlich im Park und ermöglicht den Zugang zu neuen Rundwegen und hat ein viel intimeres, echtes Buschcamp-Feeling. Die Eröffnung ist für Juli 2020 geplant!

Das Buschcamp Kasikizi liegt in einem der landschaftlich reizvollsten und produktivsten Abschnitte des Luambe Nationalparks. Das rustikale Camp blickt auf eine große offene Aue mit großen Populationen von Puku, Impala und Bushbuck, die wiederum die Raubtiere anzieht. Es gibt auch einen beliebten Übergang an dem die Elefanten und Giraffen gerne den Fluss vor dem Camp überqueren, und das sorgt auch dafür, dass die Aufregung direkt vom Camp aus steigt. Der neue Standort weiter südlich im Park bedeutet, dass im südlichen Teil des Parks neue Straßen und Schleifen erschlossen werden, die endlich Zugang zu bisher unerforschten Gebieten ermöglichen.

Die Unterkunft ist einfach, aber komfortabel, wie es ein Buschcamp sein sollte! Es werden drei Grashütten mit je ca. 9 x 4 m gebaut. Das Camp wird mit Solaranlage betrieben und jedes Zelt verfügt über Ladeeinrichtungen, ein eigenes Open-Air-Bad mit fließendem Wasser und Dusche. Jedes Zelt verfügt auch über eine private Veranda mit Blick auf die atemberaubende Aue und den Luangwa-Fluss. Es wird einen kleinen strohgedeckten Hauptbarbereich geben, in dem Mittagessen und Snacks serviert werden. Die meisten Frühstücke und Abendessen werden auf der offenen Aue serviert, während die Mahlzeiten auf dem offenen Feuer zubereitet werden.

Von Kasikizi aus kann man den südlichen Luambe auf spannenden Pirschfahrten erkunden, Tag und Nacht. Das Camp ist auch ideal für Wandersafaris gelegen, da Sie direkt vom Camp aus den Fluss Luangwa entlang gehen können. Von September bis Oktober gibt es auch eine südliche Karminbienenfresser-Nestkolonie in Laufnähe zum Camp für diese unglaublichen Fotomöglichkeiten. Ausflüge in das lokale Dorf, das von Luambe Conservation unterstützt wird, sind bei längerem Aufenthalt ebenfalls ein Muss.

Der Luambe Nationalpark erholt sich immer noch von jahrelanger unkontrollierter Wilderei und keinem Tourismus. Der Park hat nach diesen dunklen Tagen eine dramatische Wende erlebt, und die Zahl der Tierbeobachtungen nimmt stetig zu, obwohl er immer noch nicht ganz so produktiv ist wie die benachbarten South & North Luangwa Nationalparks. Das bedeutet, dass mehr Aufwand erforderlich ist, um die gewünschte Art zu finden, aber auch, dass der Aufwand für sie lohnenswerter ist, wenn man sie findet!

Warum es uns dort gefällt

  • Der Luambe Nationalpark ist einer von Franks Lieblingsparks für wahre Wildnis.
  • Kleines Camp mit maximal 6 Personen.
  • Perfekter Ort für Walking-Safaris, direkt vom Camp aus.
  • Aufstrebender Nationalpark mit großer Naturschutzgeschichte.
  • Großartiges exklusives Camp-Angebot – zahlen Sie nur für 4 Personen und sie haben das gesamte Camp für sich.

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!