WPCS 2.1.3
SAFARI PLANER
WPCS 2.1.3
safari

Spektarkulärer Botswana Ritt – 8 Nächte Okavango Delta & Kalahari Wüste

Dieser 9-tägige Ritt kombiniert die spektakulärsten Areale Botswanas - das Okavango Delta und die Kalahari-Wüste.

Preis 6059 EUR
Land
Botswana
Reisezeit
Ganzjährig
Dauer
8 Nächte
Safariart
Mobile Safari
Orte
Makgadikgadi Pans, Okavango Delta

Dies ist das ultimative Reitsafari-Erlebnis. Erleben Sie das überflutende Leben des Okavango Deltas und die gegensätzliche, spektakuläre Kalahari Wüste auf dem Pferderücken und bekommen Sie einen intensiven Einblick in die Wildnis Botswanas wie bei keiner anderen Safari.

Dieser 9 tägige Ritt durch Botswana verbindet zwei fantastischsten und gegensätzlichsten Region, die Botswana zu bieten hat – das Okavango Delta und die Kalahari Wüste.

Das Okavango Delta ist ein wahres Paradies, vor allem wenn Sie es zu Pferd erkunden. Während man die Überflutungsebenen mit dem Fahrzeug nur schwer bis gar nicht erreichen kann, gelangen Sie mit dem Pferd an unberührte Winkel des Deltas, zu denen sonst niemand vordringen kann und werden eine Fülle an Wildtieren erleben, die sich zu Pferd besonders friedlich beobachten lassen.
Während dieser Safari wird das Camp mobil sein und kann so mit den Mokoros, traditionellen Booten aus Holz, von einem Ort zum anderen transportiert und schnell auf- und abgebaut werden.

Der Schwerpunkt liegt auf dem Erlebnis, der Schönheit des Okavangos und der erstklassigen Führung. Das Reiten und die Pferde sind fabelhaft, die Tierwelt ist unglaublich und das Essen, welches über dem Feuer gekocht wird, ist fantastisch.

Das Okavango-Delta ist ein einzigartiges Ökosystem, inmitten des größten zusammenhängenden Sandgebietes der Welt – der Kalahari-Wüste.
Dieses Sumpfland ist eine Oase für alle Lebewesen in dieser sonst so lebensfeindlichen Region und wartet daher mit einer unvorstellbaren Vielseitigkeit von Lebewesen auf. Tatsächlich beherbergt diese Kombination aus weiten Ebenen, Grasland, Wäldern, Sümpfen und Lagunen die höchste Wildtierkonzentration in ganz Afrika.
Dieses Ökosystem ist ein wahres Weltwunder und einer der wildesten und schönsten Orte der Welt. Nicht umsonst ist es ein UNESCO Weltnaturerbe.

Der zweite Teil der Safari wird in der Kalahari-Wüste am Rande der Makgadikgadi Salzpfannen stattfinden, welche durch einen ganz gegensätzlichen Charm bezaubert.
Das Camp Kalahari liegt inmitten der Akazien und Mokolwane-Palmen von Brown Hyaena Island, am Rande der Makgadikgadi-Salzpfannen, angrenzend an den Makgadikgadi-Nxai-Pans-Nationalpark.
Hierhin gelangen Sie entweder klassischen mit einem Safarifahrzeug oder mit einem Leichtflugzeug von Maun aus.

Die Makgadikgadi Pans oder auch Makgadikgadi Salzpfannen sind unvorstellbare große Flächen unberührter weißer Landschaft, die sich soweit erstreckt wie das Auge reicht. Tatsächlich war das Gebiet ursprünglich größer als die Schweiz und ein rieseiger See, welcher von vielen kleinen Flüssen gespeist wurde.
Heute ist dieser See ausgetrocknet, doch während der Regenzeit kehrt das Leben schlagartig zurück, wenn über 75.000 Zebras und Gnus in dieser Region einwandern, gefolgt von Löwen, Geparden und anderen Raubkatzen. Hunderttausende Flamingos und weitere Arten wie Erdmännchen oder die braune Hyäne sind dann in den Makgadikgadi Salzpfannen anzutreffen.

Safari Barometer

abenteuer
wildnis
wildtiere
komfort
fotografie
guiding

highlights

  • Eine Kombination der schönsten und gegensätzlichsten Regionen Botswanas
  • Buscherfahrene und sichere Pferde
  • Spritzige Gallopaden durch das Delta
  • Quad-Tour durch die Makgadikgadi Salzpfannen
  • Besuch der Erdmännchen in der Kalahari

karte & übersicht

Abhängig von der Jahreszeit:

(Mitte April – November)

  • 5 Nächte im mobilen Camp im Okavango-Delta
  • 3 Übernachtungen im Camp Kalahari in den Makgadikgadi Pans

oder

(Januar – Mitte April):

  • 3 Nächte im mobilen Camp im Okavango-Delta
  • 5 Übernachtungen im Camp Kalahari in den Makgadikgadi Pans

 

passend für

Der Ritt ist nur für fortgeschrittene bis erfahrene Reiter geeignet. Kinder werden unter der Bedingung akzeptiert, dass sie äußerst kompetente Reiter sind. Für Kinder gibt es einen ermäßigten Tarif.

Kinder sind definiert als 18 Jahre und jünger.

detaillierter reiseablauf

Tag 1: Ankunft

Sie landen am kleinen Flughafen von Maun. Von hier sind es nur 30 Minuten Fahrt bis zum südlichen Ende des Okavango, wo die Safari beginnt. Das eigentliche Delta wird durch den “Büffelzaun” abgegrenzt und hier warten die Pferde auf Sie.

Ihr Gepäck wird mit Mokoros oder Packeseln zum Camp transportiert, während Sie aufsteigen und sich auf dem Pferderücken ins Unbekannte wagen!

Tag 2 - 5: Erleben Sie das Okavango Delta

Ein typischer Tag beginnt mit einem frühen Weckruf und einem leichten Frühstück am Lagerfeuer, wenn die Morgendämmerung einsetzt.

Danach geht es zu den Pferden und los zum ersten Ritt des Tages, welcher den gesamten Vormittag dauern wird. Sie folgen alten Elefantenpfaden, halten Ausschau nach der unvorstellbar großen Vielfalt von Wildtieren, genießen die reiche Vogelwelt und galoppieren durch die kürzlich überfluteten Ebenen.

Möglicherweise sind Büffelherden in der Nähe, Giraffen schlendern vorbei und rote Lechwe grasen neben Ihnen im Wasser, während Kudus sich im Dickicht verstecken.

Gegen Mittag kehren Sie ins Camp zurück, wo sie während der heißesten Zeit des Tages im kühlen Schatten der riesigen Jackalberry- oder Bleiholzbäume entspannen können und ein leckeres Mittagessen genießen.

Am Nachmittag starten Sie zum zweiten Ritt des Tages, währendem Sie die Ruhe des Okavango-Deltas in vollen Zügen aufnehmen und einen fantastischen Sonnenuntergang bewundern können.

Das Abendessen wird unter den Sternen stattfinden.

Gelegentlich möchten vielleicht Sie oder die Pferde sich ausruhen, in diesem Fall wartet eine ruhige Fahrt in einem Mokoro auf Sie, der traditionellen Art diese wunderbare Wasserlandschaft zu beobachten.

Oder Sie wagen sich zu Fuß auf die Suche nach den kleineren Tieren, die den Busch bewohnen und kriegen interessante Einblicke in die Kunst des Fährtenlesens, bevor Sie den afrikanischen Sonnenuntergang genießen.

Tag 6: Reise in die Kalahari

Dieser Tage startet gemütlich. Nach einem Frühstück werden Sie zurück an den Rand des Deltas gefahren, von wo ein Safarifahrzeug Sie zurück nach Maun bringt. Von hieraus haben Sie die Wahl mit einem Leichtflugzeug in die Makgadikgadi Salzpfannen zu fliegen (50 Minuten) oder mit dem Fahrzeug (3 Stunden) in das wunderschöne Camp Kalahari zu reisen.

Im Camp angekommen, haben Sie Zeit sich im Swimmingpool abzukühlen oder genießen Sie eine Siesta im strohgedeckten Pavillon.

Nach dem Tee im schönen Nachmittagslicht brechen Sie zu einem Einführungsritt auf – in erster Linie, um Pferd und Reiter aufeinander abzustimmen, aber auch, um die Schönheit dieser magischen Gegend kennenzulernen.

Zum Sonnenuntergang kehren Sie ins Camp zurück, essen zu Abend und bringen die Pferde zurück in den nahe gelegenen Kral, bevor die Löwen der Kalahari ihre nächtlichen Streifzüge beginnen.

Tag 7: Ritt durch die Makgadikgadi Salzpfannen

Nachdem Sie mit der Morgendämmerung aufgestanden sind und ein leichtes Frühstück hatten, folgt ein langer morgendlicher Ritt durch das “Land der tausend Inseln”. Diese mit Palmen bewachsenen Sanddünen liegen auf dem ehemaligen Seebett und sind eine der schönsten und faszinierendsten Gegenden in der Wildnis Botswanas. Auf dem Höhepunkt der Migration sind die Inseln und das angrenzende Grasland überschwemmt von Zebras, Gnus, Springböcken und Strauße – und natürlich den dazugehörigen Raubtieren!

Zum Mittagsessen kehren Sie ins Cam zurück und erholen sich von der Hitze des Tages im Schatten der Kameldornbäume oder kühlen sich im Swimmingpool des Camps ab.

Nach dem Tee begeben Sie sich mit dem Fahrzeug auf die Suche nach der schwer fassbaren braunen Hyäne. Diese vollendeten Wüstenspezialisten überleben in trockenen Gebieten, in denen sowohl Nahrung als auch Wasser knapp sind. Genießen Sie eine nächtliche Pirschfahrt zurück zum Camp und halten Sie mit Hilfe eines Scheinwerfers Ausschau nach nachtaktiven Wüstenbewohnern wie Erdferkeln, Löffelhunden, Erdwölfen, Stachelschweinen, Honigdachsen und vielleicht sogar einem schwarzmähnigen Kalahari-Löwen.

Sie kommen rechtzeitig zum Abendessen ins Camp Kalahari zurück.

Tag 8: Besuch der Erdmännchen

Nach dem Aufwachen mit einer dampfenden Tasse Kaffee und einem leichten Frühstück begeben Sie sich uns auf die Suche nach den faszinierendsten Bewohnern der Kalahari, den Erdmännchen und machen uns zu Fuß auf den Weg in die Mitte der Gruppe. Dank eines laufenden Eingewöhnungsprogramms von Uncharted Africa Safari Co. ist es uns möglich, diesen faszinierenden Tieren ganz nahe zu kommen.

Indem Sie viel Zeit mit diesen unglaublich sozialen, hervorragend angepassten Tieren verbringen, können Sie sehen, wie sie miteinander und mit ihrer Umgebung interagieren. Wenn der Tag wärmer wird, lassen Sie die Erdmännchen auf Nahrungssuche gehen.

Zum Mittagessen kehren Sie abermals zurück ins Camp.

Am späten Nachmittag brechen Sie mit dem Quad zu einem der größten Abenteuer auf, das man sich vorstellen kann – eine Fahrt mitten in das alte Seebett (zu Pferd ist das nicht möglich). Am Ende sieht man nur noch die weite Ebene, die sich in alle Richtungen erstreckt. Beobachten Sie, wie die Sonne untergeht und die Sterne aufgehen.

Dies ist einer der wenigen Orte auf der Welt, wo die Stille so vollkommen ist, dass man das Blut in den Ohren zirkulieren hören kann. Weit und breit gibt es abgesehen vom Boden und dem Himmel keinerlei visuelle Reize und schnell verliert man sich in der Weite der 16.000 Quadratkilometern.

Tag 9: Volk der Zu/'hoasi

Uncharted Africa Safari Co arbeitet seit vielen Jahren eng mit dem Volk der Zu/’hoasi in der Westkalahari zusammen und hat das Privileg, mit Buschmännern, Frauen, Männern und Kindern aus vier Generationen zu arbeiten.

Durch diese Initiative ist die Gemeinschaft in der Lage, zusammenzuarbeiten und ihr Wissen untereinander und mit den Gästen zu teilen, so dass die ältere Generation ihr Wissen an die nächste Generation weitergeben kann.

Nach dem Frühstück reiten Sie durch den Busch zu einem traditionell errichteten Buschmann-Dorf, in dem sich die Gemeinschaft tagsüber versammelt. Die Hütten bieten Schutz vor der rauen Umgebung der Kalahari, sind aber nicht die ständige Unterkunft der Gemeinschaft.

Ein zweistündiger Spaziergang mit diesen außergewöhnlichen Menschen wird eine sanfte Einführung in die Kalahari und die Lebensweise der Buschleute bieten. Die Gruppe wird auf die besonderen ökologischen Merkmale dieses Gebiets und seine Tier- und Vogelarten hinweisen. Nach dem Ende der Wanderung steigen Sie auf und reiten zurück zum Camp, rechtzeitig für Ihren Straßen- oder Flugtransfer zurück nach Maun.

unterkunft

Die ersten 5 Tage verbringen Sie in einem mobilen Camp im Okavango Delta. Das Camp ist äußerst komfortabel in Leichtbauzelten mit Stehhöhe, voll ausgestatteten Betten, Eimerduschen und Toiletten untergebracht. Es gibt keine Fahrzeuge und dies zusammen mit der Zusammenarbeit mit der lokalen Gemeinschaft bietet eine wirklich “grüne” Erfahrung. Dies ist eine der umweltfreundlichsten Safaris überhaupt.

Die verbleibenden Tage wird das Camp Kalahari am Rande der Makgadikgadi-Salzpfannen, angrenzend an den Makgadikgadi-Nxai-Pans-Nationalpark Ihr zu Hause sein. Es liegt inmitten der Akazien und Mokolwane-Palmen von Brown Hyaena Island.

Eine strohgedeckte zentrale Bibliothek, ein Wohn- und ein Essbereich mit einer bunten Mischung aus originalen afrikanischen Möbeln und Textilien, gepaart mit traditionellen Stücken im Kampagnenstil und Antiquitäten aus der Kolonialzeit, sind der perfekte Ort, um sich zu entspannen und die Gelassenheit dieser bezaubernden Gegend zu genießen.

Kühlen Sie sich im Swimmingpool ab oder genießen Sie eine Siesta im strohgedeckten Pavillon!

preis

6.340,00 USD pro Person im Doppelzimmer/-zelt.

Im Preis Inhalten:

  • Übernachtung
  • Alle Mahlzeiten
  • Alle Fahrten
  • Flughafentransfer (für Einzelreisende wird ein Aufschlag von 100% auf den angegebenen Straßentransfer erhoben. Dieser Zuschlag entfällt, wenn andere Reisende den Straßentransfer in Anspruch nehmen)

Nicht im Preis enthalten:

  • Flüge
  • Visa
  • Versicherungen
  • Trinkgelder

zusätzliche informationen

Je nach Jahreszeit besteht diese Safari entweder aus 5 Nächten Kalahari/ 3 Nächten Okavango (ca. Januar – Mitte April)

oder

5 Nächte Okavango / 3 Nächte Kalahari (ca. Mitte April – November).

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!

UNSERE PARTNER IN AFRIKA MACHEN IHRE TRAUMREISE WAHR

Newsletter
Abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten
und Updates von unseren Reisen
All rights reserved © 2022 safariFRANK Pty Ltd • Privacy Policy • Website Terms of Use • Payment Conditions