Walking Safari in Selati | Südafrika | SafariFRANK
Private Safari

Walking Safari im Selati Game Reserve

“4 bis 6 Tage privat geführte Walking Safari im Selati Game Reserve mit Sabrina & Jan Hendrik”

Budgetrahmen: Günstig
Land
Südafrika
Reisezeit
Ganzjährig
Dauer
3 Nächte
Safariart
Lodge und Canvas
Mindestalter
18

Finden Sie zurück zur Natur bei dieser Wander-Safari im Selati Game Reservat. Ein wirklich einzigartiges Erlebnis, das sich den kleinen Dingen der Umwelt widmet, aber die großen auch nicht außer Acht lässt. Schließlich kann man hier alle Mitglieder der Big 5 antreffen!

Das Selati Game Reserve ist ein 27 000 ha grosses privates Reservat in der Limpopo Provinz in Südafrika mit einer einzigartigen Biodiversität und einer unvergleichlichen Schönheit. Durch das Reservat fliesst der Ga-Selati Fluss, ein Nebenarm des Olifant Flusses. Gegründet im Jahr 1993 durch gemeinsame Anstrengungen der Landeigentümer dieser Region, die eine gemeinsame Vision hatten, spielt das Reservat eine wichtige Rolle im Erhalt und der Förderung des Lebensraums für Südafrikas wilde Tiere.

Das Reservat ist auch Zuhause des Lillie Cycad Reservats, dass die kritisch bedrohten
Encephalartos dyerianos Zykadeen (Farnpalmen) beheimatet, welche nur in diesem Reservat besucht werden können.

In Selati finden Sie die Big 5, aber auch Geparde, Breit- und Spitzmaulnashörner, Hyänen, Flusspferde und vieles mehr. Zudem hat das Reservat die grösste frei lebende Population an Rappenantilopen im südlichen Afrika aufgrund von sehr guten Zuchtprogrammen.
Wegen den rückläufigen Zahlen an Geiern im südlichen Afrika hat das Reservat ein Geier Restaurant eingeführt, wo Geier in regelmässigen Abständen gefüttert werden. Dies leistet einen grossen Beitrag zu deren Artenerhalt und sorgt für eine grossartige Gelegenheit Geier in grosser Anzahl und von Nahem zu beobachten.

Reiseablauf in Kürze

3 bis 5 Nächte Zelt-Camp im Selati Game Reservat

Safari Barometer

abenteuer
wildnis
wildtiere
komfort
fotografie
guiding

detaillierter reiseablauf

Die Gäste treffen typischerweise während des Morgens in Hoedspruit ein und treffen sich da mit uns beim Rock Fig Center. Danach folgt eine Stunde Fahrt ins Camp im Selati Game Reservat. Oder wir treffen die Gäste direkt am Gate des Reservats.

Nach der Ankunft bleibt genug Zeit, das eigene Zelt zu beziehen und sich kurz zu erfrischen, bevor es dann ein leichtes Mittagessen gibt, gefolgt von einer Instruktion der Sicherheitsanweisungen und dem Programm für die bevorstehenden Tage – Erwartungen festlegen und die Gäste auf das bevorstehende Safari-Abenteuer vorbereiten.

Dann werden wir zu einem entspannten Walk in die Umgebung ums Camp herum aufbrechen, dabei kann sich jeder an die neue Umgebung gewöhnen und die Beine nach der langen Anreise austreten. Während des Spaziergangs erfährst du mehr über Selati, das Savanne Biom und die Vegetation dieser Region.

Unsere Tage starten früh, typischerweise vor Sonnenaufgang, mit einem kurzen Kaffee und Müsli bevor wir uns zum Game Walk treffen. Wir laufen zum Ga-Selati Fluss auf der Suche nach den Big 5. Während wir nach den Tieren Ausschau halten, lernen Sie mehr über deren Spuren und Zeichen und wie Sie diese interpretieren. Weiter lehren wir Ihen das Verhalten der Tiere, um diese aufspüren zu können, aber auch die Deutung der Körpersprache, für ein sicheres und freudvolles Erlebnis.

Mögliche Säugetier Spezies im Selati Game Reservat beinhalten: Leopard, Löwe, Elefant, Büffel, Hyäne, Zebra, Giraffe, Warzenschwein, Bärenpavian, Grüne Meerkatze und Nyala. Schliesslich werden wir uns vom Nachjagen der grossen, kultigen Säugetieren auch vermehrt auf das Vogelleben und andere Kreaturen konzentrieren, die in diesem Reservat zu Hause sind.
Die möglichen Vogelarte sind zu zahlreich, als dass wir sie hier alle aufführen könnten, aber darunter sind: Graukopfliest, Fischadler, Ohrengeier, Dickschnabelkuckuck und viele mehr.
Der Morgen-Walk dauet rund 7 bis 8 Stunden und beinhaltet eine Frühstückspause an einem schönen Platz. Wir rüsten Sie mit einem leckeren Frühstückspaket aus.

Zurück im Camp haben die Gäste die Möglichkeit, sich kurz in ihren Zelten frisch zu machen, bevor es gegen 15 Uhr das wohl-verdiente Mittagessen gibt.
Da wir erst spät zurück gekommen sind, haben Sie den Nachmittag frei und können entspannen, sich im Pool abkühlen, ein Buch lesen oder Tiere beobachten, die möglicherweise durchs Camp spazieren.

Nach dem Abendessen wartet eine Astronomie-Präsentation auf Sie, wo Sie einiges über die
Sterne und Himmelskörper der südlichen Hemisphäre lernen.

Wir werden früh morgens mit dem Fahrzeug zu einer archäologischen Stätte fahren. Der letzte Abschnitt werden wir zu Fuss gehen und den Hügel und die Umgebung erkunden. Während wir zur Spitze des Hügels wandern, werden wir Ihnen die verschiedenen Merkmale der historischen Fundstätte zeigen und erklären Ihnen, was hätte passiert sein können und lehren Ihnen über die afrikanischen Kulturen und das Busch-Handwerk.

Unser Frühstück geniessen wir oben auf dem Hügel. Dies ist in der Regel auch ein guter Platz um Elefanten, Nashörner oder Löwen zu erspähen. Vor dem Aufbruch zu unserer Nachmittagsaktivität gibt es Kaffee und Tee, dann brechen wir gegen 15.30/16.00 Uhr auf.
Wir gehen in Richtung eines nahe liegenden Wasserlochs los und lassen uns überraschen, welche Tiere wir da beim Trinken antreffen werden. Die Region um das Camp wird regelmässig von Spitzmaulnashörnern und Geparden besucht. Es wird ein entspannter und einfacher Spaziergang und wir werden kurz nach Sonnenuntergang im Camp eintreffen.

Am Morgen wandern wir auf den höchsten Berg im Reservat, La Bela France. Um den Berg lassen sich oft Spitzmaulnashörner, Elefanten und Elanantilopen entdecken. Wir besteigen gemütlich die Spitze des Berges. Wir beschäftigen uns bei der Wanderung mit der Vegetation und deren ökologischen Rolle und Verwendungsmöglichkeiten. Geier fliegen oftmals um den Berg aufgrund der vorhandenen Thermik, was eine spektakuläre Sicht auf die Weissrückengeier bietet.

Am Nachmittag geht es auf eine Ausfahrt zum Geier-Restaurant. Danach fahren wir an eine schöne Stelle, von wo aus wir den Sonnenuntergang bei einem Abendtrunk geniessen. Während dieses Game-Drives lernen Sie mehr über die Vögel und deren Verhalten.

Mögliche Änderungen oder Ergänzungen zum Tagesprogramm werden wir täglich zusammen
besprechen.

Wir fahren am Morgen zum Cycad Reservat, wo wir das Fahrzeug am Fusse des Hügels Lillie Koppie parken. Zu Fuss geht es dann hoch zum Reservat, wo wir uns die uralten Palmfarne anschauen und mehr darüber erfahren. Während wir die fantastische Aussicht von da oben geniessen, werden wir auch unsere Frühstückspause machen.
Da wir an diesem Tag später zurück sein werden, haben Sie den Nachmittag frei.

Nach dem Abendessen werden wir zu einer Nacht-Pirschfahrt ausfahren. Wir fahren und suchen die Gegend mit einem Scheinwerfer nach nachtaktiven Tieren ab.
Diese umfassen: Leopard, Löwe, Ginsterkatze, Afrikanische Zibetkatze, diverse Manguste Spezies, Galagos und vieles mehr.

Mögliche Änderungen oder Ergänzungen zum Tagesprogramm werden wir täglich zusammen
besprechen.

Am letzten Tag unserer gemeinsamen Safari angekommen, geniessen wir das Frühstück im Camp bevor wir zur Abreise aufbrechen.

reisezeit

janfebmäraprmaijunjulaugsepoktnovdez
Zentraler Greater Kruger Nationalpark GoodGoodGoodGoodGoodBestBestBestBestGoodMixedMixed
Am besten = Am besten Gut = Gut Gemischt = Gemischt

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!