Fish Eagle Safari - Mobile Safari durch Botswana bis zu den Viktoria Wasserfällen | SafariFRANK
Gruppensafari

Fish Eagle Safari – Mobile Safari durch Botswana bis zu den Viktoria Wasserfällen

"Eine erschwingliche Semi-Teilnahme-Camping-Safari, die in Maun beginnt und in VicFalls endet!"

Preis 1770 EUR
Land
Botswana
Dauer
10 Nächte
Safariart
Mobile Safari

Eine der preiswertesten Safaris mit festen Startterminen in Botswana! Diese Tour führt Sie durch die Wasserwege des Okavango, mit Wildbeobachtung im Moremi & Chobe Nationalpark und endet an den Victoria Falls!

Diese Safari ist perfekt für diejenigen Reisenden, die Nordbotswana auf einem erschwinglicheren Niveau erleben möchten und denen es nichts ausmacht, beim Campingaufbau zu helfen.

Die Safari ist „semi-participative“, was bedeutet, dass die Gäste während der Safari ihre eigenen Zelte aufschlagen und bei anderen Camp-Aufgaben helfen müssen, was eigentlich ziemlich viel Spaß macht! Es bringt ein großes Gefühl von Kameradschaft und Leistung, wenn man in wahrer Wildnis mit Gleichgesinnten campen geht! Da die Tour kostengünstiger ist, kann sie maximal 12 Gäste in einem individuellen Safarifahrzeug aufnehmen.

Die Safari beginnt in Maun und führt Sie in das südliche Okavango-Delta, wo Sie Mokoro- und Buschwanderungen mit lokalen Guides aus der nahegelegenen Gemeinde unternehmen werden. Die Erkundung dieses Feuchtgebietsparadieses ist ein Muss, wenn Sie Botswana besuchen! Von dort aus geht es weiter zum Moremi Game Reserve & Chobe Nationalpark für die nächsten 7 Nächte mit unglaublicher Wildbeobachtung und Camping in wahrer Wildnis! Die Tierwelt und die Vielfalt der Lebensräume, die auf diesem Abschnitt der Tour abgedeckt werden, werden Sie bestimmt begeistern, also bringen Sie eine Kamera mit vielen Ersatzbatterien mit! Sie überqueren anschließend die Grenze zu den die Victoria Fälle in Simbabwe, wo Sie für eine Nacht in einer komfortablen Lodge schlafen, bevor dieser Teil Ihrer Safari endet.

Wir sind in der Lage, Ihre Reise vor oder nach der Tour zu verlängern, wenn Sie länger bleiben möchten. Es wird dringend empfohlen, Ihren Aufenthalt an den Victoria Falls zu verlängern, da es in der Gegend viele spannende Aktivitäten zu erleben gibt!

Safari Barometer

abenteuer
wildnis
wildtiere
komfort
fotografie
guiding

highlights

  • Okavango Delta & Mokoro Exkursion
  • 3 Nächte Moremi Game Reserve
  • 3 Nächte Chobe National Park
  • Optionaler Besuch der Victoria Wasserfälle, Victoria Falls, Zimbabwe (zusätzliche Kosten fallen an)
  • 1 Nacht in einer komfortablen Lodge in Victoria Falls, Zimbabwe

karte & übersicht

Tag 1: Südliches Okavango-Delta – Mokoro-Safari & Naturwanderungen

Tag 2: Südliches Okavango-Delta – Mokoro-Safari & Naturwanderungen

Tag 3: Gemeinschaftscampingplatz vor dem Moremi Game Reserve (Kazikini) – Pirschfahrt

Tag 4: Western Moremi Game Reserve – Pirschfahrten

Tag 5: Western Moremi Game Reserve – Pirschfahrten

Tag 6: Eastern Moremi Game Reserve / Khwai Konzession – Pirschfahrten

Tag 7: Southern Chobe Nationalpark (Savute / Zwei Zwei Zwei) – Pirschfahrten

Tag 8: Northern Chobe Nationalpark (Aue) – Pirschfahrten

Tag 9: Northern Chobe Nationalpark (Aue) – Pirschfahrten

Tag 10: Victoria Falls – komfortable Lodge – optionaler Besuch der Victoria Falls

Tag 11: ENDE der Safari in der Lodge nach dem Frühstück

startdatum

8 Juli 2020 - 18 Juli 2020
22 Juli 2020 - 1 August 2020
5 August 2020 - 15 August 2020
19 August 2020 - 29 August 2020
2 September 2020 - 12 September 2020
16 September 2020 - 26 September 2020
30 September 2020 - 10 Oktober 2020

detaillierter reiseablauf

Vor der Safari:

Da die Safari am ersten Tag um 07:30 Uhr beginnt, müssen die Gäste die vorhergehende Nacht in Maun verbringen und die Getränke für die Safari einen Tag vorher einkaufen. Wir können Ihnen gerne beim Organisieren (Buchen der ersten Nacht, Transport) behilflich sein.

Tag 1: Okavango Delta, Camping:

Die Safari beginnt in Maun, wo Sie sich um 07:30 Uhr mit Ihrem Guide bei einem abgesprochenen Ort treffen. Ihr Abenteuer bringt Sie von Maun aus zur südlichen Spitze des Okavango Delta, eine wahrhaft paradiesische Ecke. Nachdem Sie das Grenzgebiet des Delta erreicht haben, werden Sie von unseren einheimischen Mokoro Fahrern (Polern) mit Ihren traditionellen Einbaumbooten begrüßt.

Auf der angenehmen, ruhigen Fahrt, welche Sie tiefer ins Delta bringt, entlang der von Gräsern gesäumten Wasserwege und Flutebenen, haben Sie die Möglichkeit diese einmalige Landschaft uneingeschränkt genießen zu können. Sie werden zwei Tage damit verbringen, diese wunderschöne Gegend auf Mokorofahrten und geführten Wanderungen auf den Inseln des Okavango Delta zu erkunden. Wildes Campen mit Buschtoilette und Buschdusche für 2 Nächte auf einer Insel. (M, A)

Maun – Okavango Delta: 60km, 1.5-2h

WICHTIG: Sie werden Ihr Hauptgepäck im Anhänger lassen und nur ein kleines Gepäck (Rucksack, Handgepäck) mit Dingen, die Sie für die nächsten 2Tage auf der Insel benötigen, mitnehmen. Die Fahrt vom Festland erfolgt in traditionellen Einbaumbooten (Mekoro), welche kein größeres Reisegepäck zulassen. Ihr Hauptgepäck ist sicher im Fahrzeug verstaut und befindet sich auf einem abgesicherten Gelände während Sie sich auf der Insel befinden.

Tage 2: Okavango Delta, Camping:

Mokorofahrten und Naturwanderungen um die Insel zu Fuß und auf den Wasserwegen des Okavango Delta zu erkunden (F, M, A)

 

Tag 3: Camping am Rande des Moremi Game Reserve:

An diesem Tag machen Sie sich auf den Weg in die etwas trockeneren Gebiete des Deltas und campen außerhalb des Moremi Game Reserve. (F, M, A)

Okavango Delta –Campingplatz außerhalb des Moremi Game Reserve: 50 km, 1.5-2h

Tag 4: Moremi Game Reserve (3rd Bridge / Xakanaxa Gebiet), Camping

Früh am Morgen des 4. Tages, werden Sie das Moremi Game Reserve, das als eines der besten Wildbeobachtungsgebiete Botswanas gilt, durchqueren. Moremi bietet sowohl Sumpf- als auch Trockenzonen. Die nächsten drei Tage werden Sie die für ihren enormen Wild- und Vogelreichtum bekannte Region erforschen und die Schönheit und Stille der Natur auf sich wirken lassen können. Pirschfahrten am frühen Morgen bei Sonnenaufgang und am späten Nachmittag bis Sonnenuntergang machen die Tage im Moremi Game Reserve zu einem unvergesslichen Erlebnis. Nach den morgendlichen Pirschfahrten kehren Sie fürs Mittagessen und eine Siesta zurück ins Camp. Am 6.Tag werden Sie den Campingplatz wechseln, um eine andere Gegend des facettenreichen Naturgebiets zu erforschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche (2 Nächte westliches Moremi und 1 Nacht östliches Moremi). (F, M, A)

Campingplatz außerhalb vom Moremi – westliches Moremi: 80km, 3-4h (Transfer und Pirschfahrt)

Tag 5: Moremi Game Reserve (3rd Bridge / Xakanaxa Gebiet), Camping

Pirschfahrten um das Gebiet um 3rd Bridge / Xakanaxa Gegend im Moremi Game Reserve zu erkunden. (F, M, A)

Tag 6: Nord-Ost Moremi Game Reserve / Khwai Konzession, Camping

Transfer/Pirschfahrt vom westlichen Moremi Game Reserve in das Gebiet des Khwai Flusses (Nord-Ost Moremi / Khwai Konzession). Pirschfahrten um das Gebiet zu erkunden. (F, M, A)

 

Tag 7: Südlicher Chobe Nationalpark (Savuti / Zwei Zwei), Camping

Der Chobe Nationalpark mit seiner abwechslungsreichen und atemberaubenden Landschaft wird Ihr nächstes Ziel sein. Auf der Suche nach Wildtieren werden Sie die Trockengebiete von Savuti durchqueren, wo Elefantenbullen die Landschaft dominieren. Ihre Reise führt Sie weiter nach Norden zum Chobe River, wo wir entlang des Flussufers auf Pirschfahrt gehen werden und dabei den Rufen des majestätischen Schreiseeadlers lauschen. Die privaten Campingplätze sind mitten im Busch, mit Buschtoilette und Buschdusche. Die erste Nacht verbringen Sie im Savuti (Savuti Main oder Zwei Zwei Pan) (7.Tag), danach im nördlichen Teil des Parks näher beim Fluss (8. & 9.Tag). (F, M, A)

Östliches Moremi – Savuti: 120km, 7-8h (Transfer und Pirschfahrt)

Tag 8: Nördlicher Chobe Nationalpark (Floodplains), Camping

Transfer/Pirschfahrt vom Südlichen Chobe Nationalpark in die Floodplains des Chobe Flusses. Pirschfahrten um das Gebiet des Nördlichen Chobe Nationalpark zu erkunden. (F, M, A)

Savuti – Chobe Fluss: 170km, 5-6h (Transfer und Pirschfahrt)

Tag 9: Nördlicher Chobe Nationalpark (Floodplains), Camping

Pirschfahrten um das Gebiet des Nördlichen Chobe Nationalpark zu erkunden. (F, M, A)

Tag 10: Victoria Falls, Zimbabwe komfortable Lodge

Nach einer kurzen Pirschfahrt nach Victoria Falls, auf der simbabwischen Seite der Victoria Falls (ein Visum wird benötigt), wo sie die Nacht in einer komfortablen Lodge verbringen werden. Im Nachmittag haben Sie Freizeit und können die Wasserfälle besuchen und Souvenirs kaufen. Das Abendessen in der Lodge ist nicht inbegriffen. (F, M)

Chobe Fluss – Victoria Falls, Zimbabwe: 100km, 2-3h (inkl. Grenzübergang)

Tag 11: ENDE DER SAFARI

Die Safari endet offiziell nach dem Frühstück am Tag 11 in der Lodge.

Wir sind Ihnen gegen Aufpreis gerne behilflich bei der Buchung von Unterkunft, Ausflügen und Transfers an den Victoria Falls Airport oder zur Ihrer Lodge oder nach Kasane in Botswana.

Weitere Aktivitäten wie Wildwasser-Rafting in der Sambesi-Schlucht, Kanufahren auf dem oberen Sambesi und Helikopter-Rundflüge über die Fälle können unternommen werden, bitte fragen Sie Ihren Guide nach näheren Informationen. (F)

 

unterkunft

ÜBER DIESE SEMIPARTICIPATION SAFARI:

Beschreibung: Die Camping Safari erfordert ein Minimum an Mithilfe durch die Gäste, z.B.: Auf- und Abbau des eigenen Zeltes, Tragen der Tasche vom und zum Auto auf dem Campingplatz. Der Rest der Aufgaben wird von unserem Team, bestehend aus Guide und Camp Assistent, übernommen.

Ausrüstung: Größen der Zelte sind 2.1m x 2.1m x 1.75m. Eine 5cm dicke Schaumstoffmatratze wird für jeden Gast zur Verfügung gestellt. Sanitäre Einrichtungen werden geteilt und Buschtoilette und –dusche werden in den Nationalparks und Game Reserves von unserem Team aufgebaut.

Fahrzeug: 4×4 Safari Fahrzeug – eigens gebaut von Bush Ways – eigens gebauter Anhänger

Anzahl Gäste: Max 12 Personen – Garantierte Durchführung der Reise sobald wir einen Gast bestätigt haben (ausgenommen Hyena Safari: Minimum von 6 Personen – Maximum von 10 Personen)

Profil: Abenteuer, die auf den belebenden Geist des Pioniers beruhen.

preis

2020

Nebensaison: EUR 1.755 pro Person im Doppelzimmer

Hochsaison: EUR 1.870 pro Person im Doppelzimmer

DER PREIS BEINHALTET:

Campingausrüstung und -unterkünfte (geräumige Zelte mit Matratzen), Zimmer in einer komfortablen Lodge in den Victoria Falls, alle Transfers und Aktivitäten gemäß der Reiseroute, alle angegebenen Mahlzeiten (B – Frühstück, L – Mittagessen, D – Abendessen) und gefiltertes Trinkwasser, Tee/Kaffee, Dienstleistungen eines professionellen Reiseleiters und Campingmitarbeiters, alle Parkgebühren Botswanas für Aktivitäten, die auf der Reiseroute enthalten sind, und Transport in speziellen Safarifahrzeugen.

BEINHALTET NICHT:

Restaurantmahlzeiten (Victoria Falls, Simbabwe), Eintritt zu den Wasserfällen, Visa, Flughafentransfers, Trinkgelder, Kuriositäten, optionale Ausflüge (Rundflüge über das Delta und Aktivitäten in den Victoria Falls), Getränke (Alkohol und alkoholfreie Getränke), Versicherung gegen Stornierung und Verkürzung, Medikamente, Gepäck, Notfallevakuierung, Schlafsack (und kleines Kissen) auf allen Campingplätzen, Erhöhung der Nationalparkgebühren.

zusätzliche informationen

GEPÄCK

– Ein großer Rucksack (vorzugsweise ein Rucksack oder eine Tasche mit weichen Seiten – Bitte keine harten Koffer mitbringen, da sie sehr schwer in unsere Anhänger zu packen sind und ein Problem für alle Leichtflugzeuge darstellen können, die Sie im Rahmen Ihrer Safari fliegen können. Auch halbharte Koffer sollten vermieden werden.

– Ein Handgepäckstück (z.B. ein kleiner Rucksack) – dafür wird Platz zu Ihren Füßen sein.

– Hauptgepäck: max. Gewicht = 12kg, max. Größe = 700mm x 350mm x 350mm x 350mm

– Der Schlafsack kann außerhalb des Hauptgepäcks transportiert werden.

– Wenn Sie zum Delta reisen, bitten wir Sie, nur das zu nehmen, was Sie für die 2/3 Nächte in einem kleineren Paket benötigen. Sie können die große Tasche mit dem Fahrzeug zurücklassen, das in einem gesicherten Bereich eingeschlossen wird, während Sie auf einer kleinen Insel übernachten, mit Transfer mit traditionellen Einbaumkanus.

– Denken Sie daran, dass Sie auf Safari weitaus weniger Kleidung benötigen, als Sie denken, also denken Sie beim Packen daran.

PERSÖNLICHE AUSRÜSTUNG:

– Schlafsack (beachten Sie, dass die Nächte das ganze Jahr über kühl und im Winter kalt sein können, daher wird ein warmer Schlafsack empfohlen). Ein Schlafsack und ein kleines Kissen können gemietet werden (EUR 20 für die Dauer der Safari, bitte im Voraus buchen).

– Taschenlampe mit Ersatzbatterien und Glühbirnen – eine Kopfleuchte ist eine gute Idee.

– Hut/Mütze

– Schal und Handschuhe (besonders für die Wintermonate – beachten Sie, dass, wenn Sie auch Garten- oder Arbeitshandschuhe haben, diese bequem zum Aufstellen und Packen Ihres Zeltes geeignet sein können).

– Warme Jacke / Fleece / Pullover – winddicht in den Wintermonaten (Mai – September), wasserdicht in den Sommermonaten (Nov – Mar)

– Schwimmkostüm

– Handtuch

– Naturbekleidung (d.h. keine leuchtenden Farben und kein Weiß), T-Shirts, Shorts, ein Paar leichte Langhosen und ein leichtes Langarmhemd (Langarm ist sehr nützlich für den Sonnenschutz am Tag und den Moskitoschutz am Abend).

– Bitte beachten Sie, dass Camouflage-Drucke für den Busch in Ordnung sind, aber bitte nicht in Städten oder beim Grenzübertritt tragen.

– Bequeme Wanderschuhe und Flip-Flops/Sandalen

– Kameraausrüstung, Fernglas, viele Ersatzfilme, Batterien und Ersatzkarten für Digitalkameras sind unerlässlich, da die Möglichkeit zum Herunterladen von Fotos begrenzt ist.

– Adapter für Kabel, Ladegeräte, USB usw.: Beachten Sie, dass wir Ihnen empfehlen, diese zu kennzeichnen, um Verwechslungen an der Fahrzeugladestation zu vermeiden.

– Wasserflasche und ein kleiner Rucksack für Spaziergänge

TOILETTENARTIKEL UND ERSTE HILFE:

– Persönliche Toilettenartikel und Medikamente in einem kleinen Beutel, kein Kosmetikkoffer.

– Sonnenschutz

– Malariaprophylaxe (siehe unten Abschnitt „Medizinische Vorsichtsmaßnahmen“ für weitere Informationen)

– Mückenschutzmittel/Lotion/Spray/Spray

– Toilettenpapier (dies ist nur notwendig, wenn Sie 2- oder 3-lagiges Toilettenpapier bevorzugen)

– Wasserdichte/Reißverschlussbeutel zur Aufbewahrung von persönlichen Gegenständen, um Staub frei und/oder trocken zu halten.

– Persönlicher Erste-Hilfe-Kasten

Bitte beachten Sie: Während der gesamten Safari wird ein Erste-Hilfe-Koffer mitgeführt, aber für die Dauer der Safari müssen persönliche Medikamente mitgebracht werden.

MEDIZINISCHE VORSICHTSMAßNAHMEN:

– Erkundigen Sie sich bei Ihrer örtlichen Impfstelle, Reiseklinik, öffentlichen Gesundheitseinrichtung oder Ihrem Hausarzt.

– Besuchen Sie die Website WORLD HEALTH ORGANISATION für aktuelle Informationen www.who.int

– Botswana gilt als Malariagebiet – konsultieren Sie Ihren Arzt.

– Zwischen 2012 und 2015 forderten sowohl Südafrika als auch Botswana, dass alle Reisenden, die aus / nach Sambia kommen, ein gültiges Impfzeugnis für Gelbfieber haben sollten. Anfang 2015 teilten sowohl Südafrika als auch Botswana offiziell mit, dass sie das Gelbfieberimpfzeugnis für Reisende aus / nach Sambia nicht benötigen. Beachten Sie jedoch, dass sich die Vorschriften ohne Vorankündigung wieder ändern können.

REISEDOKUMENTATION:

– Gültiger Reisepass: Ihr Reisepass muss mindestens 6 Monate nach dem Enddatum Ihrer Reise gültig sein und es müssen mindestens 6 leere Visaseiten vorhanden sein.

– Viele Nationalitäten können an den Grenzübergängen Touristenvisa für Botswana, Namibia, Sambia und Simbabwe erhalten, WIE Bürger bestimmter Länder vor der Reise ein Visum benötigen. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung bestimmter Visa bis zu 3 Monate dauern kann. Bitte beachten Sie dies bei der Buchung.

– Weitere Informationen finden Sie unter www.botswanatourism.co.bw, www.zambiatourism.com, www.zimbabwetourism.co.zw und www.namibiatourism.com.na

– Gültige Visa – es liegt in Ihrer Verantwortung, Visa zu organisieren.

– Für aktuelle Visabestimmungen wenden Sie sich bitte an Ihren Reiseberater und/oder Ihre Botschaft.

– Wenn Sie ein Visum für eines der während Ihrer Safari besuchten Länder benötigen, prüfen Sie bitte, wann und wo das Visum erteilt werden kann und welche Währung für die Zahlung benötigt wird.

– Anforderungen für kleinere Reisen durch alle Einreisehäfen Botswanas

Ab dem 1. Oktober 2016 müssen Minderjährige, die die Grenzen des Landes passieren, zusätzlich zu ihren gültigen Reisepässen beglaubigte Kopien der ungekürzten Geburtsurkunden vorlegen. Für den Fall, dass ein Elternteil nicht mit dem Kind reist, sollte die eidesstattliche Versicherung des anderen Elternteils, die einer solchen Reise zustimmt, genutzt werden. Eine eidesstattliche Versicherung ist jedoch nicht erforderlich, wenn der Name des Vaters nicht auf der Geburtsurkunde des Kindes steht.

REISEVERSICHERUNG:

– Für alle unsere Safaris ist es zwingend erforderlich, eine Reiseversicherung abzuschließen, die Folgendes abdeckt: Stornierung und Kürzung, medizinische Situationen, Gepäck, Notfall-Evakuierung.

– Wir können Ihnen helfen, sich für die Okavango Air Rescue Mitgliedschaft anzumelden. Der Dienst sorgt für die medizinische Evakuierung aus abgelegenen Buschgebieten durch einen medizinisch ausgerüsteten Hubschrauber und Notarzt und sorgt für einen reibungslosen und schnellen Betrieb. Internationale Versicherungsgesellschaften sind nicht immer mit der praktischen Handhabung von Notfällen im botswanischen Busch vertraut, was zu Verzögerungen bei der medizinischen Versorgung führen kann. Obwohl die OAR-Mitgliedschaft nicht obligatorisch ist und eine internationale Krankenversicherung und Evakuierung nicht ersetzt (die mit oder ohne OAR-Mitgliedschaft obligatorisch bleibt), empfehlen wir dringend, sich für die OAR-Mitgliedschaft anzumelden, die nur BWP175 / USD 17 / EUR 15 beträgt.

– Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Versicherungsdaten vor Ihrer Ankunft angeben müssen, damit wir im Notfall in kürzester Zeit mit Ihrer Versicherung Kontakt aufnehmen können. Zu den erforderlichen Angaben gehören: Name des Krankenevakuierungsversicherers, Nummer der Krankenevakuierungspolice, 24-Stunden-Kontaktnummer des Krankenevakuierungsversicherers (muss von Botswana aus erreichbar sein – USA 800 Nummern funktionieren von hier aus nicht).

SAFARI DRINKS:

– Getränke (alkoholfreie Getränke und Alkohol) sind nicht auf allen unseren Campingsafaris enthalten und müssen am Vortag gekauft werden, wenn Ihre Safari früh am ersten Tag beginnt.

– Wir stellen gefiltertes Trinkwasser während der gesamten Dauer der Safari zur Verfügung.

– Bitte beachten Sie, dass unsere Safari-Teams während der Safari keine Getränke verkaufen und Getränke nur in der Stadt vor und/oder während der Safari gekauft werden können.

– Es werden mindestens 3 Liter Trinkwasser pro Person und Tag empfohlen.

– In allen Hotels/Lodges sind die Getränke auf Cash-Bar-Basis erhältlich.

 

 

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!