Entdecken Sie das Luangwa Tal! | Gesa & Frank Safaris | SafariFRANK
Gruppensafari

Entdecken Sie das Luangwa Tal!

“Wildbeobachtung im Südluangwa Nationalpark, bevor es mit Gesa & Frank nach Luambe geht”

Preis 4475 EUR
Land
Sambia
Dauer
8 Nächte
Startdatum
21 Juli 2020 — 29 Juli 2020
3 Verbleibende Plätze
Safariart
Lodge und Canvas

Eine 8-tägige Safari im Luangwa-Tal für eine sehr kleine Gruppe im Jahr 2020! Vier Nächte großartiger Wildbeobachtung im Südluangwa Nationalpark, gefolgt von vier Nächten in einem exklusiven Buschcamp mit Gesa & Frank im abgelegenen Luambe Nationalpark!

Die Safari: Die Safari beginnt im gemütlichen und komfortablen Flatdogs Camp, wo die Gruppe die ersten vier Nächte damit verbringt, den Südluangwa Nationalpark auf zwei täglichen, aufregenden Pirschfahrten oder auf optionalen Walking-Safaris zu erkunden. Das Mfuwe Gebiet des Parks ist unglaublich produktiv mit Wildtierbeobachtungen und die vier Nächte bieten genügend Zeit, um Ihre Chancen zu erhöhen, die berühmten Tierarten zu sehen, für die die Region berühmt ist. Zu den Tieren, denen Sie hoffentlich begegnen werden, gehören: Löwen, Leoparden, Elefanten, Büffel, Kudu, Nilpferde, Puku und wenn Sie Glück haben, Wildhunde! Der Park beheimatet außerdem über 450 Vogelarten, die Vogelbeobachter aus aller Welt begeistern!

Vom Flatdogs Camp werden Sie mit dem Auto in den abgelegenen Luambe Nationalpark zum Kasikizi Bushcamp gebracht. Nach der ca. dreieinhalbstündigen Fahrt durch Wildnisgebiete und traditionelle Dörfer werden Sie von Gesa & Frank begrüßt und für die nächsten vier Nächte in Ihrem eigenen exklusiven Buschcamp in einer unglaublich malerischen Umgebung untergebracht. Von diesem gemütlichen Buschcamp aus erkunden Sie den weniger bekannten Luambe Nationalpark zusammen mit Gesa & Frank als Ihre Safari-Gastgeber die ihr Wissen über den Park, seine Biodiversität, seinen Schutz und warum er so besonders ist, mit Ihnen teilen. Luambe verspricht kaum andere Touristen, sondern vielmehr einen tieferen Zugang zur Wildnis. Die Aktivitäten reichen von Safari-Fahrten (Tag & Nacht), Walking-Safaris, Dorfbesichtigungen und anderen besonderen Momenten, die Gesa & Frank mit Leidenschaft für ihre Gäste kreieren. Bei einem Besuch in Luambe geht es nicht so sehr um die Tierwelt, sondern vor allem auch um das Gefühl der wahren Wildnis, das dieser abgelegene Park zu bieten hat, und jeder Besucher, der in diesen Park kommt, trägt direkt zu der Erhaltung und dem Schutz des Gebietes bei.

Der Preis für diese Tour beinhaltet die Kosten für Flüge nach und von LUSAKA und MFUWE

Safari Barometer

abenteuer
wildnis
wildtiere
komfort
fotografie
guiding

highlights

  • Unglaubliche Wildbeobachtung im South Luangwa Nationalpark!
  • Walking Safaris & Pirschfahrten (Tag und Nacht) als Aktivitäten!
  • Nur sehr wenige andere Touristen im Luambe Nationalpark!
  • Exklusives Camp für unsere Gruppe im Kasikizi Bushcamp!
  • Veranstaltet von Gesa & Frank für 4 Nächte im Luambe Nationalpark!
  • Faszinierende Wildbeobachtungen – Bringen Sie Ihre Kameras mit!
  • Bewegen Sie sich zwischen zwei verschiedenen Camps & Parks für das Beste aus beiden Welten!
  • Flüge von Lusaka & Mfuwe sind im Preis inbegriffen.

karte & übersicht

4 Nächte Flatdogs Camp

4 Nächte Kasikizi Bushcamp

guides

Frank Steenhuisen

Ursprünglich in Pretoria Südafrika geboren, begann Franks Leidenschaft für die afrikanische Tierwelt im Alter von 5 Jahren, mit häufigen Besuchen des Familienbesitzes in der Krügerregion. 20 Jahre später, mit einem Aufenthalt in Australien dazwischen, bereist Frank heute Afrika ausgiebig als Fotograf, privater Safari-Guide und Direktor von safariFRANK – und findet und besucht einige der besten Safari-Destinationen auf dem Kontinent.

Gesa Neitzel

Gesa arbeitete als Fernsehredakteurin in Berlin, bevor der Ruf der Wildnis sie auf den afrikanischen Kontinent lockte. Nach mehreren längeren Reisen rund um den Globus entdeckte sie ihre Liebe zum afrikanischen Busch und entschied sich kurzerhand, sich in Südafrika zur Rangerausbildung zu trauen. Ihr Buch über diesen mutigen Karrierewandel „Breakfast with Elephants“ wurde kurz nach der Veröffentlichung zu einem Bestseller. Heute ist Gesa Fotografin, Autorin und freiberufliche Tourleiterin exklusiv für safariFRANK, die jede Woche ihr Leben in ihren „SAFARI SUNDAYS“ filmt und definitiv noch nicht genug Baby-Elefanten gesehen hat…..

startdatum

21 Juli 2020 - 29 Juli 2020

unterkunft

Auf der Reise werden Sie bequem untergebracht, gut ernährt und sehr gut versorgt. Die Camps sind die perfekte Mischung aus Abenteuer und Komfort und sind absolut sicher.

Im Flatdogs-Camp: Die Luxus-Safarizelte sind geräumig genug für große Betten, Hängegestelle für Kleidung, Nachttische und Lampen. Eine Tür führt in ein schattiges Freiluftbad mit warmer Dusche, Spültoilette und Waschbecken. Die Luxuszelte verfügen auch über Moskitonetze und elektrische Ventilatoren sowie vollverkleidete Fenster.

Im Kasikizi Bushcamp: Die Unterkunft wird einfach, aber komfortabel sein, wie es ein Buschcamp sein sollte! Es werden drei Grashütten mit je ca. 9 x 4 m gebaut. Das Camp wird mit Solaranlage betrieben und jedes Zelt verfügt über Ladeeinrichtungen, ein eigenes Open-Air-Bad mit fließendem Wasser und Dusche. Jedes Zelt verfügt auch über eine private Veranda mit Blick auf die atemberaubende Aue und den Luangwa-Fluss. Es wird einen kleinen strohgedeckten Hauptbarbereich geben, in dem Mittagessen und Snacks serviert werden. Die meisten Frühstücke und Abendessen werden auf der offenen Aue serviert, während die Mahlzeiten auf dem offenen Feuer zubereitet werden.

preis

USD$ 4900 pro Person im DZ

(Der Preis wird zum Zeitpunkt der Buchung von USD$ in Ihre Währung umgerechnet. Jeder Preis, der in einer anderen Währung als dem US-Dollar angegeben wird, ist nur ein Richtwert.)

  • Maximal 6 Gäste
  • Mindestens 4 Gäste
  • Einzelzimmerzuschlag auf Anfrage

 

INBEGRIFFEN:

  • Unterkunft wie oben beschrieben.
  • Wäscheservice.
  • Rückflüge zwischen Lusaka und Mfuwe.
  • Alle Intercamp-Transfers zwischen den Standorten, beginnend und endend am Flughafen Mfuwe.
  • Alle Aktivitäten zur Wildbeobachtung – Walking-Safaris, Pirschfahrten (auch Nachtfahrten).
  • Alle Mahlzeiten.
  • Getränke im Kasikizi Bushcamp (Getränke nicht inbegriffen bei Flatdogs!).
  • Dienstleistungen von Gesa und Frank als Safari-Gastgeber für 4 Nächte nur im Kasikizi Bushcamp.
  • Eintritts-/Parkgebühren und Abgaben.
  • Hinweis: Die Tarife können sich ändern, wenn die Parkgebühren erhöht werden oder wenn staatliche Abzüge eingeführt oder erhöht werden.
  • Meet & Greet am Flughafen.

NICHT INBEGRIFFEN:

  • Internationale Flüge und Flughafengebühren.
  • Unterkunft vor und nach der Safari.
  • Getränke im Flatdogs Camp
  • Alle Eintrittsgelder und Ausflüge, die nicht in der obigen Reiseroute enthalten sind.
  • Trinkgelder.
  • Persönliche Gegenstände (Telefonkosten, Kuriositäten, Medikamente usw.).
  • EINREISEVISUM GEBÜHREN.
  • Bankgebühren (laut Bank oder 3,5% Provision für VISA/MASTER und 4,5% Provision für AMEX).

zusätzliche informationen

ERWARTUNGEN:

  • Bereitschaft in komfortablen, aber einfachen Zelten zu schlafen (sie sind sicher!).
  • Erwarten Sie kühle bis warme Temperaturen, welche aber wegen der geringen Höhe angenehm sein sollten. Kaum eine Chance auf Regen.
  • Jedes Zelt hat ein eigenes Badezimmer mit Spültoilette und fließendem kaltem oder warmem Wasser.
  • In beiden Camps stehen Ladeeinrichtungen zur Verfügung.
  • Die Gäste müssen fit genug und bereit sein, an Wander-Safaris in Gebieten mit Großwild teilzunehmen. Es gibt einen bewaffneten Wildschutzpolizisten, der die Wanderung begleitet, sowie einen sehr erfahrenen und qualifizierten sambischen Walking Guide.
  • Gesa & Frank werden nur die letzten 4 Nächte im Kasikizi Bushcamp veranstalten und nicht für den Flatdogs-Bereich anwesend sein.
  • Die Wildbeobachtung und der Reichtum an Wildtieren ist vom Flatdogs Camp aus vielleicht besser, obwohl es in der Gegend viele andere Touristen geben könnte. Kasikizi hat weniger Wildtiere, aber viel weniger Touristen.

ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN:

  • Leistungen nach Verfügbarkeit zum Zeitpunkt der Buchung.
  • Die Zeiten für Aktivitäten, Mahlzeiten und Transfers können sich ändern.
  • Aufgrund der Art dieser Safari beträgt die Altersbegrenzung mindestens 16 Jahre bei vollem Preis.
  • Das Höchstalter ist 65 Jahre. Jeder, der älter ist, muss ein ärztliches Attest vorlegen, aus dem hervorgeht, dass er körperlich in der Lage ist, an den Aktivitäten und dem Gelände, in dem die Safari durchgeführt wird, teilzunehmen.
  • BITTE BEACHTEN SIE, dass safariFRANK versucht, Gäste in den oben genannten Lodges/Camps unterzubringen, sich aber das Recht vorbehält, diese durch einen ähnlichen Standard und Standort zu ersetzen.
  • Gemäß Absatz 6 unserer deutschen AGBs hat safariFRANK das Recht, die Reise spätestens 75 Tage vor Reiseantritt zu stornieren. Die Reise kann von safariFRANK nicht später als 75 Tage vor Reisebeginn storniert werden.
  • Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Die Preise verstehen sich pro Person im Doppelzimmer.
  • Bei Vorauszahlung gewähren wir 2,5% Rabatt auf den gesamten Reisepreis. Im Falle eines ungünstigen Wechselkurses bei Zahlung der Restzahlung wird dem Kunden die Differenz 60 Tage vor Reiseantritt in Rechnung gestellt, bei einem günstigen Wechselkurs gewähren wir eine Gutschrift gleicher Art.

 NÜTZLICHE TIPPS:

  • Visa/Pässe: Bitte vergewissern Sie sich: 1) dass Sie Ihr Einreisevisum im Voraus arrangiert haben, falls erforderlich; 2) dass Ihr Reisepass mindestens sechs Monate nach Ihrem geplanten Abreisedatum aus Sambia gültig ist; 3) dass er mindestens zwei aufeinanderfolgende Leerseiten hat. Ist dies nicht der Fall, besteht die Gefahr, dass die Einwanderungsbehörde bei der Ankunft am Flughafen die Einreise verweigert – vorausgesetzt, die Fluggesellschaft hat zugestimmt, Sie mitzunehmen und eine Geldstrafe zu riskieren.
  • Gesundheit: Es sind keine Impfungen vorgeschrieben, aber bitte konsultieren Sie Ihren Arzt für medizinische Beratung. Teile Sambias gelten als Malariagebiet, daher empfehlen wir die Verwendung von Malariaprophylaktika (normalerweise Malarone),– vorbehaltlich der Beratung durch deinen Hausarzt.
  • Gepäck: Ist auf 20 kg (einschließlich Handgepäck) pro Person in einer Softbag begrenzt. Gewicht ist im Allgemeinen weniger wichtig als das Volumen. Wenn Sie Verlängerungen hinzufügen, die den Transfer von Leichtflugzeugen beinhalten, kann das Gepäcklimit in Softbags weiter auf 12 kg reduziert werden (bitte erkundigen Sie sich, ob dies für Sie zutrifft).

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!