Johannesburg Safaris | Tours, Holidays & Travel Packages | SafariFRANK
Orte

Johannesburg

"Das Tor ins südliche Afrika"

„Von den Einheimischen liebevoll „Jozie“ genannt, ist Johannesburg oder Joburg das pulsierende Tor zu Südafrika und dem südlichen Afrika.“

Johannesburg ist eine lebendige Stadt mit zwei gegensätzlichen Seiten, auf der einen Seite die sehr anspruchsvolle Infrastruktur des Oliver Tambo International Airport (ORT), das ausgedehnte Mautstraßennetz, der Gautrain und das fabelhafte Sandton. Andererseits erinnern die meist am Stadtrand gelegenen „Townships“ stark an das „alte Südafrika“. Soweto, das berühmteste von ihnen steht heute auf der Reiseroute vieler Reisender, die ein Gefühl für das Leben in Südafrika bekommen und mehr über die jüngste Geschichte erfahren möchten.

Johannesburg ist eine lebendige Stadt, die für Reisende, die den südafrikanischen Lebensstil erkunden und mehr über die jüngste Geschichte des Landes erfahren möchten, viel zu bieten hat.

Ein Besuch kann entweder ein „One-Night-Stopover“ bei der An- oder Abreise aus Südafrika sein, in diesem Fall empfehlen wir einen Aufenthalt in einem der Hotels, die sich günstig in Flughafen Nähe befinden.

Wenn du jedoch ein oder zwei Tage auf Entdeckungsreise gehen möchtest, nimmst du den Gautrain vom ORT Flughafen und fährst nach Sandton, nur 15 Minuten entfernt. Der Gautrain ist ein anspruchsvoller, schneller und sicherer Zug mit einem Terminal in der internationalen Ankunftshalle am ORT. Ebenso führt es dich ins Herz von Sandton, wo Busse oder Taxis zur Verfügung stehen, die dich zu deinem Hotel bringen. In der Nähe des Bahnhofs Gautrain in Sandton gibt es viele Hotels, auch für jedes Budget. Die Fahrt zwischen ORT und Sandton wird nicht empfohlen, da der Verkehr notorisch schlecht sein kann.

In Sandton gibt es einige großartige Einkaufsmöglichkeiten in den vielen Einkaufszentren für diejenigen, die noch die letzten Besorgungen machen müssen oder die Zahnbürste zu Hause vergessen haben. Außerdem gibt es eine eine Vielzahl von Restaurants, vor allem am Nelson Mandela Square. Mache eine Tagestour nach Soweto, um Nelson Mandelas Haus zu sehen und nimm einen Drink und ein Essen bei einer „shebeen“ in der Gemeinde. Ein Besuch des Apartheid-Museums wird ebenfalls empfohlen, ebenso wie eine Tagestour nach Pretoria für diejenigen, die etwas mehr Zeit haben.

Warum es uns dort gefällt

  • Tor zum südlichen Afrika.
  • Großartiger Zwischenstopp, um sich zu erholen, bevor die Safari losgeht.
  • Einfacher Zugang von ORT nach Sandton mit dem modernen Gautrain.
  • Tolles Einkaufen in Sandton und gutes Essen!
  • Der Ort, um mehr über die Geschichte der Apartheid zu erfahren und ein Gefühl für das Leben in den Gemeinden zu bekommen.

Ab nach Südafrika!

Soll dieser besondere Ort Teil deiner Traumreise sein?