Trails Guide - im Okavango Delta | SafariFRANK
Professional

Trails Guide – im Okavango Delta

"Zu Fuß durch den Busch im Okavango Delta"

Preis 6095 EUR
Kursart
Professional
Land
Botswana
Dauer
28 Nächte

Der Trails Guide-Kurs im beeindruckendem Okavango Delta ist eine ganz besondere Erfahrung. Er findet größtenteils zu Fuß statt; auf langen Wanderungen durch den Busch, oft unter extremer Hitze und in überfluteten Gebieten, bei denen dir das Wasser bis zur Hüfte geht. Aber mal davon abgesehen, wirst du Afrika so erleben, wie es nur die wenigsten jemals werden.

Als ausgebildeter Trails Guide besitzt du die Erlaubnis Safari-Gäste zu Fuß durch den Busch führen zu dürfen und bist für deren Sicherheit verantwortlich.  Die Begegnungen mit wilden Tieren zu Fuß sind komplett anders als mit dem Geländewagen und geben dir das Gefühl Teil des Ganzen zu sein.

allgemeine informationen

Warum soll ich diesen Kurs machen?

Dein Wissen über die Umwelt, deine situationsbedingte Aufmerksamkeit und deine Wertschätzung der wunderbaren Natur gegenüber werden durch diesen Kurs exponentiell wachsen. Egal ob du schon ein Berufs-Guide bist oder einfach des Lernen willens mitmachen möchtest.

Der Kurs ist aber auch offen für Jeden, der die Erfahrung machen möchte, zu Fuß durch den Busch zu laufen und dabei seine persönlichen Fähigkeiten erweitern möchte. Der Kurs für den Trails-Guide ist körperlich sehr herausfordernd. Du wirst jeden Tag an der perfekten Schießtechnik trainieren und vom Muskelkater nicht verschont werden. Der Kurs verlangt höchsten Einsatz von den Teilnehmern.

 

 

über die schule

Okavango Guiding School:

Die Okavango Guiding School gehört der Reed-Familie und wird von ihr betrieben. Die Reed-Brüder Grant und Brent sind bekannt, da sie in „Safari Brothers“ mitgespielt haben, was international auf National Geographic Wild ausgestrahlt wurde.

Die Okavango Guiding School ist die erste in Botswana registrierte private Guide-Trainingsschule, die sowohl für die Field Guide Association of Southern Africa (FGASA) als auch für die Botswana Qualifications Authority (BQA) Schulungen für Guides anbietet.

Die Schulungen finden im Okavango-Delta statt, das aufgrund seiner unberührten Ökosysteme, seiner landschaftlichen Schönheit und seines Überflusses an Wildtieren zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Das Okavango ist eines der landschaftlich spektakulärsten Naturschutzgebiete der Welt. Die Kombination kristallklarer Kanäle und wild lebender Inseln ist ein Lebensraum wie kein anderer.

Die Lernerfahrung wird durch die natürliche Schönheit der Gegend und die Vielfalt der Lebensräume beeinflusst. Kwapa besteht aus einer Kombination von Flusskanälen, Auen, Lagunen sowie Wäldern, Savanne, Mopane-Buschland und Wiesen.

Das Erstaunlichste an dieser Gegend ist möglicherweise die Tatsache, dass sie Teil einer Wildnis ist, die sich über Hunderttausende von Quadratkilometern durch das Moremi Game Reserve, den Chobe National Park, den Caprivi-Streifen in Namibia, Süd-Angola und Süd-Sambia erstreckt.

Die Trainer:

Selbst in der großartigsten Gegend mit einer hervorragenden Artenvielfalt benötigt man einen hervorragenden Guide. Der Trainer hilft dir nicht nur, die Art zu identifizieren, sondern auch das Verhalten zu interpretieren und die komplexen und faszinierenden Wechselwirkungen zwischen der Art und ihrer Umgebung zu verstehen.

OGS verfügt über ein Team von Safari-Guide-Trainern, die in ihrer Qualifikation und Erfahrung unübertroffen sind.

kursinhalt

  • Theoretische Vorlesungen und Powerpointpräsentationen von qualifizierten Trainern
  • Überlebenstraining im Busch
  • Navigation
  • Grundlagen im Umgang mit dem Gewehr
  • Praktische Übungen mit einem Großkalibergewehr
  • Schnellschussübungen & -Training
  • Genauigkeitsschießen mit dem Luftgewehr
  • Sternbeobachtung & Astronomie
  • Übernachtungen im Busch
  • Buschwanderungen – inklusive der Annäherung von Wildtieren zu Fuß
  • Das Navigieren des Mokoro (Kanu) – abhängig vom Wasserlevel
  • Motorbootfahren – abhängig vom Wasserlevel

startdatum

2019
5 April 2019 - 3 Mai 2019
14 Juni 2019 - 12 Juli 2019
23 August 2019 - 20 September 2019
1 November 2019 - 29 November 2019
-
2020
3 April 2020 - 1 Mai 2020
12 Juni 2020 - 10 Juli 2020
21 August 2020 - 18 September 2020
30 Oktober 2020 - 27 November 2020

camps

Unser Trainingslager befindet sich in einem privaten Konzessionsgebiet im Süden des Okavango. Zu den wichtigsten Lebensraumtypen gehören Savanne, Wald, Mopane-Wald / Buschland, Grünland, Auen und Flusswald. Bitte beachte, dass sich Kwapa nicht in den permanenten Sümpfen befindet, was es zu einem besseren Gebiet für Wildtiere macht, aber wenn der Wasserspiegel von November bis Juni niedrig ist, kann der Kwapa-Fluss jedoch insgesamt austrocknen. Der Wasserstand im Okavango bzw. um das Camp herum, ist daher von Jahr zu Jahr nicht vorhersagbar.

Die Gegend beherbergt die meisten Tierarten Afrikas, aber unser Fokus liegt bei all unseren Kursen auf Lernen und Entdecken. Wir jagen nicht die Big 5, sondern erforschen die ökologischen Interaktionen aller unserer wild lebenden Tiere unabhängig von der Art.

Das Kwapa Camp verfügt über neun 3 x 4 Meru-Zelte mit einem kurzen Durchgang zu einem vergrößerten Bad mit Eimer-Dusche und WC. Jedes Zelt ist mit zwei Feldbetten, Laken, Kissen, Bettdecken und Handtüchern ausgestattet. In den Zelten befindet sich ein batteriebetriebenes LED-Licht. Auf der überdachten Veranda befindet sich ein Waschbecken mit Liegestühlen.

Die Unterbringung erfolgt auf einer 2-Bett-Basis mit der Option eines Einzelaufschlags für eine Einzelunterkunft (15% Zuschlag).

transfers

Der Transfer ist im Kurspreis enthalten und findet am ersten Kurstag statt. Der Trainer der Okavango Guiding School trifft alle Schüler im PPCC-Restaurant auf der gegenüberliegenden Straßenseite des Flughafens in Maun um 14.00 Uhr. Der Transfer zum Camp dauert ungefähr 2 bis 2,5 Stunden.

qualifikationen

Dieser Kurs kann auch nur zur persönlichen Bereicherung gemacht werden.

Es wird keine Vorerfahrung für die Botswana Qualification Authority (BQA) und einem einfachen Teilnahmezertifikat benötigt.

Es gibt jedoch 3 offizielle Qualifikationen, die erworben werden können und Studenten können wählen, ob sie die FGASA Qualifikation zusätzlich zur verpflichtenden Prüfung für das BQA Zertifikat machen möchten.

BQA Lead oder Back Up Trail Guide: nationale Prüfung für die Qualifizierung in Botswana.

FGASA Lead oder Back-Up Trails Guide: das ist die Prüfung der Field Guide Association of Southern Africa für die Qualifizierung in Südafrika.

OGS Lead oder Back-Up Trails Guide: diese Qualifikation benutzt dieselben Prüfungen wie BQA und FGASA Lead or Back-Up Trails Guide. Der Lehrplan geht in die Tiefe und entspricht dem Level 4. Er bringt die Studenten somit auf ein viel höheres Niveau.

preis

14 Tage – 2019 U$ 3416 (Modul 1)

28 Tage –  2019 U$ 6832 (Modul 1 & 2)

15% Einzelzelt-Zuschlag.

(der exakte €-Preis wird am Tag der Buchung zum aktuellen Wechselkurs umgerechnet)

Im Preis enthalten:

  • Deutsche Reiseberatung durch SafariFRANK
  • Zeltunterkunft
  • Alle Mahlzeiten
  • Trinkwasser, Tee & Kaffee
  • Training und alle Aktivitäten
  • Transfer von Maun zum Camp und zurück (1 Transfer hin und zurück pro Student)

Im Preis nicht enthalten:

  • Flüge
  • Reiseversicherung
  • Extra Transfers zum Camp und weg
  • Persönliche Gegenstände
  • Hygieneartikel
  • Munition*
  • Weitere Getränke – diese können in Maun vor der Abfahrt gekauft werden
  • FGASA/ BQA Registrierungs- und Prüfungsgebühren
  • Trinkgeld für Mitarbeiter

*Munition ist nicht im Preis enthalten, denn manche Studenten sind besser als andere und brauchen keine Extra-Runden. Es ist daher unmöglich, die richtige Menge an Munition pro Student abzuschätzen. Munition kann im Camp gekauft werden.

 


1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1

Bereit für ein Abenteuer? Lass uns starten!

Kontaktiere safariFRANK, um die Safari deines Lebens zu starten!