Reitsafari in Afrika | zu Pferd durch das Okavango Delta | SafariFRANK
WPCS 2.1.3
SAFARI PLANER
WPCS 2.1.3
Abenteuer

Reiten im Selinda Spillway

Was bietet dieses Abenteuer?

Diese Safari bietet personalisierte Reit- und Wanderabenteuer im abgelegenen Motswiri Camp im Selinda Spillway, einem alten Wasserlauf am Rande des Okavango Deltas im nördlichen Botswana.

Mit über zwanzig gut ausgebildeten Vollblütern, Boerperds, Arabern und Kalahari-Kreuzungen, ist für jedes Temperament genau das richtige Pferd dabei.

Die Reitsafaris werden von einem professionell ausgebildeten Guide und einem Backup-Guide begleitet. Damit auf die Bedürfnisse jedes Reiters Rücksicht genommen werden kann, bestehen die Gruppen aus maximal sechs Gästen. Täglich werden viele Kilometer zurückgelegt, wobei bis zu 6 Stunden im Sattel verbracht werden. Für eine gute Verpflegung während verschiedenen Picknick-Pausen ist natürlich gesorgt.
Um den Aufenthalt richtig genießen und das beste Erlebnis aus der Safari rauszuholen, wird ein Mindestaufenthalt von vier Nächten empfohlen.

Da das Camp und die Routen in einer einzigartige Kombination aus Auen, Flüssen und Trockenlandschaften liegen und somit einen optimalen Lebensraum für viele Tiere bieten, ist es sehr wahrscheinlich Elefanten, Büffel und Flusspferde anzutreffen. Auch eine Vielzahl von Zebras, Giraffen und seltenen Antilopen ist mit hoher Dichte vertreten.
Diese locken wiederum mitunter Prädatoren wie Wildhunde und Geparden an. Auch Löwen und Leoparden durchstreifen das Land des Selinda Spillways und das Wasser ist mit Krokodilen und zahlreichen Vogelarten besiedelt. 

Wenn der Hochwasserkanal gefüllt ist, bietet er hervorragende Möglichkeiten für Angelausflüge, um im glasklaren Wasser zu schwimmen oder Bootsfahrten zum Beispiel im traditionellen Mokoro zu unternehmen. Bitte beachte jedoch, dass das Hochwasser saisonal bedingt nicht garantiert werden kann.
Wenn das Wasser niedriger steht, können außerdem Wildbeobachtungsfahrten und Buschspaziergänge unternommen werden.

Klein und intim, hat das Camp fünf geräumige, luftige und sehr komfortable Zelte, jedes mit eigener Veranda, eigener Toilette, Dusche und zusätzlicher Außendusche.
Auf der Hauptveranda kann die freie Zeit im Pool verbrachten werden, beim täglichen 3-Gänge-Abendessen im Restaurant mit Blick auf die Weiten den Spillways oder am gemütlichen Lagerfeuer.

Ideal für:

  • Dies ist BIG 5-Gelände, daher nur für den erfahrenen Reiter geeignet.
  • Ausritte und Spaziergänge sind in der Regel auf sechs Gäste begrenzt, begleitet von einem Guide und weiterer Unterstützung.
  • Kinder unter 16 Jahren dürfen nicht an Ritten oder Buschspaziergängen teilnehmen. Für sie stehen Bootstouren oder Wildbeobachtungsfahrten zur Verfügung.

Warum ist das besonders?

  • Aktivitäten auf 120.000 Hektar unberührter Wildnis am Rande des Okavango Deltas.
  • Dies ist eines der abgelegensten Camps in Botswana und du triffst so gut wie garantiert auf keine anderen Touristen.
  • Wenn der Flusslauf Wasser trägt, ist es in der Tat ein ganz besonderer Ort.
  • Erkunden Sie die Flusslandschaften in einem Motorboot, in der Stille eines Kanus oder mit traditionellen Mokoros.
  • Für Nicht-Reiter stehen zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung, die sich ideal für unterschiedlichste Gruppen eignen.

Wo findet es statt?

Das Camp liegt am Ufer eines alten Wasserlaufes, dem Selinda Spillways, der die Flusslandschaften des Okavango Deltas und Kwando-Linyantis im Norden Botswanas verbindet. Er fließt oft von Juni bis September und lockt ein wunderbar vielfältiges Wild- und Vogelleben an. Nordöstlich des Okanvango Deltas erstreckt sich das Selinda Reservat, das für seine einzigartigen Flussauen und die vielfältige Natur bekannt ist.

Für Ausritte, Bootstouren oder Buschspaziergänge steht ein Gelände von 120.000 Hektar dieses weltberühmten Landstriches zur Verfügung. Von Maun und Kasane aus können die Gäste auf Motswiris angrenzender Landebahn einfliegen. Der Blick aus der Luft während des 40-minütigen Fluges ist malerisch und schon ein einmaliges Erlebnis für sich.

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Safari beginnt bei USD 630 pro Person und alle Leistungen sind inklusive, abgesehen von Charterflügen von und nach Maun. Kinder bis 10 Jahre zahlen 50% des Preises.

Welche Verlängerungen der Safari empfehlt ihr?

Für den Reitenthusiasten ist eine Verlängerung im nördlichen Tuli Reservat oder in den Makgadikgadi Pans empfehlenswert, was ein völlig anderes Erlebnis bietet.

Viele Safarikomponenten von safariFRANK können miteinander verbunden werden – wir empfehlen eine mobile Safari oder einen Aufenthalt in einer rustikalen Lodge.

Bereit für ein Abenteuer? Lassen Sie uns starten!

Kontaktieren Sie safariFRANK, um die Safari Ihres Lebens zu planen!

UNSERE PARTNER IN AFRIKA MACHEN IHRE TRAUMREISE WAHR

Newsletter
Abonnieren

Erhalten Sie die neuesten Nachrichten
und Updates von unseren Reisen
All rights reserved © 2021 safariFRANK Pty Ltd • Privacy Policy • Website Terms of Use • Payment Conditions